Hang-over

Passend zu meiner grenzdepressiven Stimmung heute entlässt der DVD-Player eine von Brüderchen heiß empfohlene, deutsche Filmproduktion, „Führer Ex“. In allzu drastischen Bildern wird die wechselhafte Beziehung zweier Freunde in der DDR und später nach der Wende aufgezeigt, vergleichbar mit den Verhältnissen bei „The Shawshank Redemption“ oder „Papillon“ aber um ein vielfaches brutaler und dabei leider absolut vorstellbar. Da musste ich mal dringend aussteigen …

fuehrer_ex.jpg

Ansonsten verbringe ich den Tag wie wohlig in Watte gebettet. Bei der gestrigen, gemeinsamen Geburtstagsfeier von F. und M. hat nicht nur die Endunterzeichnete üppig von den angebotenen alkoholischen Kaltgetränken genascht und musste den gesamten Vormittag und die Hälfte des Nachmittags dösend in waagerechter Position verbringen. Gesellschaft leistete mir ein hochfiebriger Hank mit beinahe 40 Grad Körpertemperatur, von dem ich heute noch keine 5 Worte hörte und der seinerseits überhaupt nicht aus der Waagerechten gekommen ist und auch wenn er sich auf seinen abgemagerten Spargelbeinen auf die Toilette schleppt ist sein treuer Freund, die Brechschüssel, dabei. Aber ist einer von der Sorte kranker Kinder, die nicht jammern oder ihr Pflegepersonal vorsätzlich mit absonderlichen Wünschen auf Trab halten. Er ist eher ein stiller Leider, was ich ihm hoch anrechne. Das bald unvermeidbare Zäpfchen werde ich ihm noch schmackhaft machen müssen …

Der seitens der Gastgeber aus Bielefeld mitgebrachte „Saure Paul“, der eigentlich gar nicht so viele Prozente hat, aber dafür einen absolut leckeren Limonengeschmack, hat mir etwas zu schaffen gemacht. Vorsorglich habe ich gleich einige Flaschen in der Fremde geordert …
So, ich kuschle mich jetzt wieder zu Hank ins Bett.

Ob verkatert oder nicht, allen Menschen eine wunderschöne Nacht wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

3 commenti su “Hang-over

  1. bt sagt:

    Geh doch mal in eure DVD-Theke und hol den Almodovar, den wir am WE genossen haben. Der ist recht lustig und baut dich wieder auf.

    Was iss’n nur los… warum sind denn alle so mies drauf. Das Wetter ist doch fein. Ich kann mich endlich wieder bewegen, ohne ständig zu nässen.

    [Antwort]

  2. Azahar sagt:

    Wow, du siehst mich hier vor dem Computer auf die Knie fallen und dir huldigen!!! Respekt! Dein neuer Blog ist super! Da bekomme ich bei meinem alten Schinken ja fast schon Gewissensbisse ihn überhaupt noch auf Publikum loszulassen 😉

    Kuscheln ist doch auch mal ganz nett. Bei den Temperaturen die in Spanien zur Zeit noch herrschen, sollte man aber besser davon absehen. 🙂

    LG
    Azahar

    [Antwort]

  3. moggadodde sagt:

    Erhebt euch, holde Maid Azahar! Zu deiner Aufklärung: Mit meinen Kenntnissen hätte ich das hier niemals auf solide Beine gestellt … Der große bt hat hier gewirkt, hat meine beständigen Änderungswünsche geduldig in die Tat umgesetzt und steht mir auch jetzt noch nachsorgend zur Seite. Kuscheln mit fiebrigem Kind … naja, nicht so prickelnd, muss ich gestehen. Eben hat der kleine Hank zum ersten mal seit gestern morgen etwas festes gegessen – es geht langsam aufwärts …

    [Antwort]

Kommentar verfassen