Praxis Dr. Morpheus

Ich habe es getan. Ich habe eine kleine Wohnung in Regensburg gemietet, eine sehr kleine Wohnung mit nur zwei Zimmern, die ich mir mit einem Mitbewohner teile und auch Hank zieht mit um. Er bekommt das große Zimmer mit zwei kleinen Fenstern auf eine belebte Hauptstraße. Die Wände sind lindgrün gestrichen und haben noch Löcher von den Vormietern. Auch einige Pokémon-Poster zieren noch eine Ecke dieses Raumes. Ich werde alles so lassen, es ist mir im Moment zuviel, auch noch zu renovieren.
Den anderen, kleineren Raum, der durch die Dachschräge noch kleiner wirkt, werde ich mir mit meinem Mitbewohner teilen. Hier steht bereits eine große Couch und ein Fernseher sowie ein Eck-Schreibtisch, auf dem schon mein Computer steht. Mein Mann hat mir schon einige meiner persönlichen Gegenstände mitgebracht. Er wird hier nicht mit einziehen, versteht aber meine Entscheidung, in Regensburg ein Jahr zur Schule zu gehen, bevor ich mit einem Studium beginne. Mein Mitbewohner meint, er könne an meinen Computer gehen, wie es ihm beliebt und ich muss ihm gleich am ersten Abend mit Bauchschmerzen sagen, dass das MEIN Computer ist und er sich nicht ungefragt an meinen Sachen bedienen darf. Anfangsschwierigkeiten. Trotzdem verkrieche ich mich am ersten Abend mit meiner Decke auf der ausgelegenen, breiten, dunkelbraunen Couch und weine still in mich hinein. Nun ist Mut und Durchhaltekraft gefragt. Ich habe es so gewollt …

Das habe ich heute Nacht geträumt. Der Mitbewohner in meinem Traum war der flatterhafte Freund von der Aysche schräg über uns. Als ich aufwachte, war ich froh, dass ich in meinem Bett lag und der MamS neben mir … Nennt man das „Spontanheilung im Schlaf“?

Inspiriert hat mich neben den anderen Ereignissen sicher dieser Clip, den ich gestern kurz vor dem Zubettgehen noch gefunden habe …

Euch einen traumhaften Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

8 commenti su “Praxis Dr. Morpheus

  1. morgiane sagt:

    wie gut, dass es nur ein traum war…

    und der clip ist spitze, lange nicht mehr ghört…werde gleich mal nach der cd forschen…

    [Antwort]

  2. barbara sagt:

    da hat Dein Unterbewußtsein aber mächtig zugeschlagen. Du kannst wenigstens aus Deinen Träumen lernen;-)
    Super Mucke ACDC?

    [Antwort]

  3. bt sagt:

    Kannst’d dich noch an die Studienrichtung erinnern?

    Ich glaub ja überhaupt nicht an Traumdeutung. Eher an Vergangenheitsbewältigung im Schlaf. Scheint demnach irgendwas rätselhaft faszinierendes zu haben, der Typ über euch. Warum diese Art von Kerlen bei euch immer diesen Hallodribonus genießen, werde ich nie verstehen.

    Bei den Boys mit der Gitarre frag ich mich immer wie die küssen. Das kann doch nicht gut gehen. Oder Spaghetti Bolognese essen *grusel*

    [Antwort]

  4. hith sagt:

    Jedenfalls hat Dich Dein Traum an einen schönen Ort geführt, da kann man auch unter widrigen Umständen ein Jahr aushalten 😉

    [Antwort]

  5. moggadodde sagt:

    @ morgiane: Ja, gell? Ich hatte das auch schon ewig nicht mehr gehört. Aber das ist auch so ein Ding für spezielle Gelegenheiten. Und nur laut, natürlich!

    @ barbara: Ein guter Schlaf erspart mir offenbar den Therapeuten 😉 ZZ-Top sind das übrigens, das geniale Gefährt taucht überall in deren Videos auf und die (auch für heutige Verhältnisse, finde ich) up to date gekleideten, sexy Damen auch.

    @ bt: Nein, die Studienrichtung weiß ich leider nicht (mehr). Und den Hallodri habe ich maximal 5 x gesehen und beeindruckt hat er mich gar nicht. Keine Ahnung, wieso der sich in meinen Traum mogelt, der Typ, der!
    Bei ZZ-Top finde ich auch faszinierend, dass sie nach fast 3 Jahrzehnten noch genauso aussehen, wie anno dünnemals. Ist doch clever, keiner kann sagen, „Manno, die sind aber alt geworden“. Damals wie heute sieht man nur die Bärte. Spaghetti essen die bestimmt nicht. Die sehen eher nach T-Bone aus. Und zwar roh. Bei vielen Wildtieren gibts doch diese Vögelchen, die die Reste, hrmm. Ich bin ja schon still.

    @ hith: Da bin ich ja beruhigt. Ich war in meinem ganzen Leben noch nie in Regensburg. Da weiß mein Unterbewusstsein anscheinend wieder mal mehr als ich!

    [Antwort]

  6. morgiane sagt:

    @bt: also küsse mit vollbart(allerdings ohne zz-top-format) können sehr lecker sein…und auch wenn dadurch die ähnlichkeit zu einem …pardon schatz, gorilla zu nimmt, s ist er doch in der lage mit messer, gabel oder überhaupt besteck zu essen…mal abgesehen davon, dass so ein brusthaartoupet, ähm…echthaar, sehr kuschelig sein kann….aber gottlob keine haare auf dem rücken, dass finde ich nämlcu widerlich…

    @moggadodde: ich habe die cd zwar gefunden, aber nach der anstrengenden nacht mußte ich ein wenig schönheitsschlaf nachholen…da bin ich dann vorm reinhören beim nachrichten gucken entschlummert…*seufz*…frau wird älter…

    [Antwort]

  7. barbara sagt:

    aha ZZ-Top. Die könnten sich auch Flodders nennen. Ich möchte trotzdem mal wissen, wie die ohne Bärte aussehen.
    Egal, ich wünsch allen einen schönen Sonntag.

    [Antwort]

  8. bt sagt:

    @barbara: Ich glaube ohne Bart hat nur die eigene Mutter die Jungs nach dem Schlüpfen gesehen. Ich kenne die seit eweigen Zeiten nur mit langem, ungepflegt wirkenden Rauschebärten. Ich weiß immer nicht so richtig in welche Kiste die Musik plus Outfit gehört. Jedes Ding für sich, weiß ich gut zuzuordnen.

    [Antwort]

Kommentar verfassen