Aua!

Schon wieder Schmerz! Aus dem Hinterhalt traf mich beim unschuldigen Rundgang durch Blogdorf fies und schmerzhaft eine Kanone von Schneeball an der Schulter, abgefeuert von Herrn Mephisto, dem ich eine solche Perfidie gar nicht zugetraut hätte sofort hätte ansehen müssen. Bestimmt war in diesem Schneeball ein Stein versteckt und so muss ich neben einem Kopfverband nun auch mit gegipster Schulter den Weihnachtsbaum schmücken. Teuflischen Dank dafür!
Wenn ich genau darüber nachdenke, ist dies aber eigentlich eine hübsche Idee, kurz vor dem vorgeblich friedlichen Fest eine Schneeballschlacht zu veranstalten und so forme ich mit blaugefrorenen Händen, weil ich meine Handschuhe mal wieder nicht orten kann, vier richtig bombige Bälle, drücke den kalten Schnee mit klammen Fingern fest und fester und werfe mit dem verbliebenen, gesunden Arm … auf Frau barbara, Frau Anne, Frau babs und Frau socki.
Feuer frei!

Ach, übrigens, ich bekam heute ePost von Jesus. Der wollte mir irgendwelche finanziellen Transaktionen schmackhaft machen. Himmel, die müssen es wirklich nötig haben, da oben!

moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

7 commenti su “Aua!

  1. Anne sagt:

    Huch … getroffen. *kopfreib*

    [Antwort]

  2. Mephisto sagt:

    Also, Frau Moggadodde, wie können Sie es wagen, einem durch und durch unschuldigen Wesen wir mir, der seine gesamte Lebenszeit der Einhaltung des bürgerlichen Anstands widmet, zu unterstellen, ich hätte einen Stein in den Schneeball getan?

    Schneebälle bestehen aus gefrorenem Wasser. Wenn der Aufprall härter war, dann war das kein Stein, sondern ein Eiswürfel.

    [Antwort]

  3. moggadodde sagt:

    Ha! Treffer!

    Wer Schneebälle herstellt oder mit Steinen oder Eiswürfeln versieht oder hergestellte oder mit Steinen oder Eiswürfeln versehene Schneebälle in den Verkehr bringt, wird mit Saunaverbot nicht unter 2 Jahren bestraft. So wird das in meinem Hoheitsgebiet jedenfalls gehandhabt, also kann das mit der Einhaltung des bürgerlichen Anstands ja nicht ganz so weit her sein, Herr Mephisto.
    Und wenn jetzt der Einwand kommt, ich hätte mich selbst strafbar gemacht halte ich es wie Vince Majestyk: Das Gesetz bin ich!

    [Antwort]

  4. Anne sagt:

    Ach was … ich fühl mich auch nicht strafbar. *g*

    [Antwort]

  5. […] … da sitzt man so nichtsahnend und friedlich rum und liest Weihnachtspost, und dann … also mal ehrlich … das ist ja ne richtige Blogger-Schneeballschlacht … ohne jegliche Vorahnung trifft mich da ein fast zu Eis gepreßter Schneeball von der moggadodde am Kopf *auweia* […]

Kommentar verfassen