Kontrastprogramm

Nach dem desaströsen Tag bei meinen Eltern besuchten wir am gestrigen Abend SchwäSu und ihre Familie. Hier fühlten wir uns wohl, kippten einige Schlappe-Seppel, Jägermeister und Jamaica-Rum und ausnahmsweise strich ich zuerst die Segel. SchwäSu spielte auf ihrer neuen E-Gitarre, ich versuchte „Please come home for christmas“ dazu zu schmettern, wir bereiteten zusammen ein Brunch-Buffet allererster Güte und hatten jede Menge Spaß. Später kamen Schwiegermutter und -vater hinzu und wir hatten einen wunderschönen, zweiten Weihnachtsfeiertag, inkl. geruhsamer musikalischer Bescherung am späten Nachmittag, einem ausgedehnten Spaziergang in den sonnigen Weinbergen, herzlicher Gastfreundschaft und wonniger Wärme. DAS ist Weihnachten. Danke Su., dass wir manchmal verschiedener Meinung sind und doch ein Herz und eine Seele. Danke dafür, dass wir uns oft blind verstehen und trotzdem gegenseitig neue Sichtweisen eröffnen. Du bist die Musik, ich bin das Wort und zusammen sind wir einmalig.

imgp0288.JPG

Bis bald!

moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

7 commenti su “Kontrastprogramm

  1. barbara sagt:

    das hört sich ja viel besser an und wie gut das SchwäSu Gitarre spielen kann. Es gibt nichts Schlimmeres als Anfänger mit E-Gitarre 😉

    [Antwort]

  2. morgiane sagt:

    doch gibts…männer mit luftgitarren…

    ich frag mal lieber nicht, was mit dem vorigen eintrag passiert ist…und denk mir meinen teil

    [Antwort]

  3. moggadodde sagt:

    @ barbara: Die E-Gitarre hört sich richtig klasse an, so voll und kräftig … Ich wünschte, ich hätte nur etwas Talent!

    @ morgiane: Stimmt, Luftgitarristen sehen ziemlich peinlich aus. Zum vorigen Eintrag denkst du sicher richtig …

    [Antwort]

  4. su. sagt:

    ach, LieTanHei!

    eine liebeserklärung in einem blog….wie schön….
    was wäre eine freundschaft, die immer nur die gleichen töne spielt!…erst die dissonanzen, die sich an bestimmten punkten immer wieder zu harmonischen akkorden treffen, machen die melodie bunt und abwechslungsreich!…ständiger gleichklang wäre doch auf dauer wirklich ermüdend und langweilig…
    und toleranz gegenüber anderen ist doch ein ding, das wir in unserem fortschreitenden „alter“ beide sehr zu schätzen wissen…

    ich bin auch froh, dass es dich gibt und wenn mein (manchmal zeimlich roher) bruder dich und die deinen nervt, denk daran: du hast auch seine familie mitgeheiratet, was in diesem fall dann ja mal gar nicht soooo übel ist….*g*!!!!

    worldpeace!

    ps:
    what is the fu..ing password für den eintrag davor?

    [Antwort]

  5. barbara sagt:

    Ihr beiden seid wirklich knuffig 😉

    [Antwort]

  6. moggadodde sagt:

    @ su: Ich war wohl ein zu böses Mädchen, habe diesen Eintrag nochmal überschlafen und ihn heute völlig entfernt. Er lohnt den Ärger nicht und manche Wahrheiten bleiben vielleicht besser im Verborgenen, auch wenn mir diese selbst auferlegte Zensur ein weeenig Bauchschmerzen macht …

    @ barbara: Da hast du vollkommen Recht, Frau Kollegin …

    [Antwort]

  7. su. sagt:

    oh mann….
    du weisst, wie man neugierde schürt!…..

    [Antwort]

Kommentar verfassen