Attentat mit Anders

Welcher gemeine und hinterhältige Meuchelmörder hat gestern an meinem Radiowecker manipuliert?

Oh, I can’t explain
Every time it’s the same
Oh I feel that it’s real
Take my heart
I’ve been lonely to long
Oh, I can’t be so strong
Take the chance for romance, take my heart
I need you so
There’s no time I’ll ever go

tönte es leise aber durchaus deutlich vernehmbar zu meinen müden Gyrus vor. Ich kenne das, dachte ich, und langsam sah ich zwei in Ballonseide gewandete, dunkle Gestalten vor meinem geistigen Auge auftauchen, schon ging es weiter …

Cheri, cheri lady
Going through a motion
Love is where you find it
Listen to your heart
Cheri, cheri lady
Living in devotion
It’s always like the first time
Let me take a part

In meinem noch halb schlafenden Zustand war ich quasi wehrlos und unfähig um dem Spuk durch einfaches Ausstrecken meines rechten Armes ein Ende zu bereiten. Nein, Dieter B. und Thomas A. jaulten sich weiter einen Tunnel durch mein Großhirn. Modern Talking in aller Herrgottsfrühe und ich bin fast vollkommen wehrlos. Die Geheimorganisationen dieser Welt sollten damit mal ein bisschen experimentieren. Zur richtigen Zeit damit malträtiert, ist der beste Agent binnen kurzer Frist ein geistiges Wrack.

Euch einen ungefährlichen Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

15 commenti su “Attentat mit Anders

  1. Die brutalsmögliche Art, morgens aufzuwachen. Herrliches Beileid. 😉 Der Tag kann ja nur besser werden, wenn er im absoluten Tief beginnt. There is still hope.

    [Antwort]

  2. Anne sagt:

    Ach du meine Güte – das ist ja ein Albtraum. Da kanns ja wirklich nur noch steil bergauf gehen.
    Ich wünsch dir nen schönen Tag.

    [Antwort]

  3. .olli sagt:

    Immerhin hast Du den Titel vor dem Refrain erkannt. DAS lässt mich schaudern…

    [Antwort]

  4. moggadodde sagt:

    @ Karin und Anne: So richtig angenehm wurde der ganze Tag heute nicht. Danke Dieter!

    @ olli, Georg und markus: Das einzige, was ich morgens beim Wachwerden ertragen kann ist ein Nachrichtensender (bei uns B 5 aktuell). Da höre ich 10 Minuten zu und bin im Bild. Kein Katzengejammer, kein nervtötendes Gequatsche von krampfhaft fröhlichen Moderatoren und keine Gewinnspiele. Ich hasse das. Und Modern Talking.

    [Antwort]

  5. morgiane sagt:

    ich kann mir nix schlimmeres vorstellen, weder zum aufwachen, noch in wachem zustand und erst recht nicht zum einschlafen. das ist einfach nur ohrgeräusch und nix anderes.
    ich hoffe du hast dich mit einer ordentlichen dosis richtiger musik kuriert?

    [Antwort]

  6. Anne sagt:

    Böser Dieter! Ich könnte ihm ja das nächste Mal, wenn ich in der Nähe von Tötensen vorbeikomme, eine Stinkbombe vor die Haustür schleudern. *kchchch*

    [Antwort]

  7. moggadodde sagt:

    @ morgiane: Der MamS hat drei Doppel-CDs gekauft „Wave Music“ von RTL Radio. Sehr empfehlenswert! Und außerdem habe ich mir im Auto den Roger reingepfiffen. Also Cicero. Die anderen Autofahrer schauen schon immer ziemlich komisch …

    @ Anne: Ich bitte darum! Aber vielleicht sollte man ihm die Stinkbombe gleich in sein loses Mundwerk stopfen … Auf allen Gipfeln wär‘ Ruh‘ …

    [Antwort]

  8. Georg sagt:

    Guck mal, wenn du wenigstens an deinem Radiowecker diese Schalter einbauen könntest… 😉

    http://www.thyla.de/temp/whatislove.swf

    [Antwort]

  9. moggadodde sagt:

    Heimatdeinesterne! Da würde ich ja mit dem Vorschlaghammer ins Bett gehen müssen oder mit der MP. Die „Super-Mario“-Variation ist noch am annehmbarsten …. äh … neee: Ein morgendlicher Tobsuchtsanfall wäre vorprogrammiert!

    [Antwort]

  10. morgiane sagt:

    es geht wirklich noch schlimmer als mt…

    nein, programmier deinen radiowecker lieber mit roger cicero, oder zztop und vermeide solche schockmomente am frühen morgen…die können einfach nicht gesund sein

    [Antwort]

  11. moggadodde sagt:

    @ morgiane: Neee, gesund ist das nicht. „MT“ ist übrigens in diesem Zusammenhang nicht die Abkürzung für „Modern Talking“ sondern bedeutet für mich eher „Morgen-Trauma“ …

    [Antwort]

  12. Anne sagt:

    Direkt ins Maul? Die Idee ist ja noch besser!
    Und dazu den Psychokracher von Karin … vielleicht buddelt sich der Dieter dann endgültig ein. *kchchch*

    [Antwort]

Kommentar verfassen