Wechselhaft

Nachdem mich die Arbeit in den Katakomben gestern einmal mehr kolossal angenervt hat, kommt die Stellenausschreibung, die der MamS mir eben gemailt hat, gerade richtig. Es ist nicht die körperliche Arbeit, die mir missfällt, diese könnte manches mal durchaus befriedigend sein. Aber weil seit Wochen die Technik nur höchst unzureichend funktioniert und ein stetes Vorankommen beim Abbau des Arbeitsberges zeitweise unmöglich wird, macht die ohnehin nicht erheiternde Tätigkeit überhaupt keinen Spaß mehr.
Ein Krankenhaus sucht eine Mitarbeiterin für das Sekretariat des dortigen, ärztlichen Direktors und meine Bewerbung bringe ich gleich auf den Weg. Die geforderten Kenntnisse medizinischer Nomenklatur meine ich aufweisen zu können (vor noch 2 Jahren lag der Pschyrembel stets neben mir auf dem Schreibtisch), die verlangten, sehr guten Deutsch- und Englischkenntnisse bereiten mir sowieso keine Kopfschmerzen und das Maß der erforderlichen PC-Kenntnisse wird meinen Horizont sicher nicht übersteigen.
Nur mal schauen. Austesten. Vielleicht endlich wieder eine Arbeit verrichten, die nicht nur den muskulären Apparat trainiert, sondern auch das Gehirn.

Einen hoffnungsvollen Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

13 commenti su “Wechselhaft

  1. barbara sagt:

    aber schmück die medizinischen Berichte, die du vielleicht schreibst, nicht so aus, wie hier in Deinen Beiträgen *lol* (oder vielleicht doch?)
    Ich drück Dir ganz fest die Daumen.

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    Doch barbara, ich mag Ausschweifungen jeder Art, wie du weißt 🙂 – Danke!

    [Antwort]

  3. markus sagt:

    ich schließe mich frau barbara an und drücke alles, was ich habe. ;o)

    [Antwort]

  4. moggadodde sagt:

    Wenn du die Daumen drückst, lieber markus, reicht das vollkommen … 🙂

    [Antwort]

  5. Mephisto sagt:

    Daumen drück … 🙂

    [Antwort]

  6. moggadodde sagt:

    @ Mephisto: Danke! Das dauert aber alles noch. Erst Anfang Mai ist „Einsendeschluss“ …

    [Antwort]

  7. Georg sagt:

    Ich drücke dir auch ganz fest die Daumen!

    [Antwort]

  8. morgiane sagt:

    Auch ich schließe mich der Daumen-Drücker-Gemeinde an. Und ich weiß, wie sehr Arbeit nerven kann, die zu einseitig ist…

    [Antwort]

  9. moggadodde sagt:

    @ Georg und morgiane: Ein Jahr mach‘ ich das jetzt schon, anfangs dachte ich, ich halte das keine zwei Wochen aus!

    [Antwort]

  10. azahar sagt:

    Ich wünsche dir viel viel Glück!!!

    [Antwort]

  11. moggadodde sagt:

    Danke, azahar! Als ob die Katakombenohren mein Gemecker gehört hätten, gaben sie sich am Do. von der friedlichen Seite. Aber ich lasse den Ballon trotzdem mal steigen …

    [Antwort]

  12. markus sagt:

    …ich wüsste ja allzugerne, was die katakomben denn sind…

    [Antwort]

  13. moggadodde sagt:

    Sei froh, dass du es nicht weißt, lieber markus 😉

    [Antwort]

Kommentar verfassen