Achtung, ätzend!

Bei meiner heutigen Laune müsste ich eigentlich einen Gefahrgutaufkleber am Auto anbringen.
Leichte Entzündbarkeit, giftig, ätzende Wirkung, Klasse 4.1 wäre wohl zutreffend.

Euch einen sicheren Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

18 commenti su “Achtung, ätzend!

  1. Georg sagt:

    Oh, da können wir uns die Hand reichen!
    Ich will gar nicht sagen wieso, denn da gibt es vernunftresistente Menschen… do schlackerste nur noch mit de Ohr’n.

    [Antwort]

  2. mira sagt:

    „Vernunftresistent“… klasse Wort, das muss ich mir unbedingt merken. ich glaub, damit kann ich morgen meine Kolleginnen erfreuen, denn ca. 50% all unserer Anrufer gehören wohl eben dieser Spezies an.
    *immernochkichernd* die Mira

    [Antwort]

  3. azahar sagt:

    @ Georg
    vernunftresistent! Das hat auch mich zum Schmunzeln gebracht, mein Nachbar, der Herr im Nebenzimmer gehört ohne Zweifel zu dieser Spezies.

    @ moggadodde
    Entzündbarer Feststoff … Ich würde dir ein Schaumbad (achte aber bitte auf die adäquate chemische Zusammensetzung) zur Abkühlung und Löschung vorschlagen. 😉

    [Antwort]

  4. barbara sagt:

    wieviele hast du bei deiner Fahrt unmgenietet? 😉

    Wird schon besser, wirst sehen.

    [Antwort]

  5. Mephisto sagt:

    Klingt ganz so, als ob deine Familie froh ist, dass du aus dem Haus mußtest 😉

    [Antwort]

  6. babs sagt:

    Ich hoffe, Du durftest Dich überhaupt in Deinem Fahrzeug transportieren…
    Hattest Du einen Reaktionspartner, der Dich in diesen Zustand versetzt hat, oder waren’s einfach nur die Druck- und Temperaturverhältnisse?

    [Antwort]

  7. moggadodde sagt:

    @ Georg:
    Ein schönes Wort, das ich, du erlaubst, in meinen Sprachgebrauch aufzunehmen gedenke. Im Gegenzug schenke ich dir dafür den „Intelligenzallergiker“ zu deiner freien Verwendung …

    @ Mira:
    50 % ist doch noch ein guter Schnitt …

    @ azahar:
    Wenn ich in die Wanne gestiegen wäre, hätte das eine Mischung aus Whirlpool und Zimmerspringbrunnen plus Vernebler gegeben. Ganz ohne Strom …

    @ barbara:
    Ist noch nicht so viel los, wenn ich fahre und ich wollte niemanden verletzen. Schade allerdings, dass die Krötenwanderung schon vorbei war 🙂 Geht schon wieder. Hey! Danke fürs nominieren. Ich war noch nirgendwo nominiert und fühle mich, hm, schnief, geehrt. Danke!

    @ Mephisto:
    Die pennen ja noch alle, wenn ich gehe. Außerdem solltest du wissen, dass meiner Familie an meiner herzallerliebsten Anwesenheit zu jeder Tag- und Nachtzeit äußerst gelegen ist 🙂 Und wenn ich mies gelaunt bin, gehe ich lieber selbst … Und ganz nebenbei: Du weißt, dass ich äußerlich die Ruhe in Person bin … Sogar pleite im Parkhaus … Du musst zugeben, dass ich nicht überreagiert habe, als ich den Kellner abgeknallt habe, weil er ein hässliches Armband trug …

    @ babs:
    Streng genommen hätte ich wie in „Lohn der Angst“, wo Yves Montand Nitroglyzerin über irgendwelche verflucht bergigen Schlammpfade bringen muss besonders geschützt sein müssen. Es gab keinen Auslöser … vielleicht die falsche Musik beim Aufwachen? Du wirst das kennen, manchmal genügt ein minimaler Reiz um eine maximale Reaktion zu verursachen. Mücke-Elefant-Prinzip!

    [Antwort]

  8. Mephisto sagt:

    Beim Kellner hast du nicht überreagiert. Aber mich hat dein Wutausbruch, weil ich das Blut nicht sofort aus meinem T-Shirt ausgewaschen habe, schon etwas irritiert.

    [Antwort]

  9. moggadodde sagt:

    Nahörmal! Muss ja nicht gleich jeder sehen, dass ich in der Durchsetzung meiner Ansprüche und Wünsche eher offensiv zu Werke gehe. Warst schließlich selber schuld, dass ich dir einen kleinen Nasenstüber geben musste, als du mir statt einer Latte einen Frappé bestellt hast. Hör halt zu! Was hat der Arzt gesagt? Ist sie gebrochen?

    [Antwort]

  10. babs sagt:

    Flüsternd, um Eure Unterhaltung nicht zu stören: Und ob ich das kenne…
    Bei mir ist ja auch noch eine Elefantenherde eingetrudelt. Scheinen sich aber erstmal verzogen zu haben.
    Ich hoffe, dass Du auch wieder eher reizend als ätzend bzw. gereizt bist, oder so 😉

    [Antwort]

  11. moggadodde sagt:

    Danke, es geht mir wieder bestens, babs! Und wenn die Elefanten demnächst nochmal an die Tür klopfen, versuch einfach, nicht aufzumachen 😉

    [Antwort]

  12. Mephisto sagt:

    Der Arzt ist in Ohnmacht gefallen und hat sich daher noch nicht zu meiner Nase geäußert. Ein Kollege vermutet, dass ihn mein Anblick an den Krieg erinnert hat, Stichwort Bombenopfer.

    Nix gegen einen kleinen Nasenstüber, aber nächstes Mal bitte nicht den Fuß nehmen, ok?

    [Antwort]

  13. moggadodde sagt:

    Gelernt ist gelernt. Im Trainingslager in Kambodscha wurde ich von solchen Tritten immer geweckt. Ich denke, du bist ein Weichei.

    [Antwort]

  14. Mephisto sagt:

    Durch dein tretendes Sozialverhalten seit deiner frühen Jugend wirst du es vielleicht nicht wissen: aber beim Mann ist es nicht entscheidend, ob die Eier hart sind 😉

    [Antwort]

  15. moggadodde sagt:

    Nicht durch mein, sondern das tretende Sozialverhalten der Männer habe ich mich der anderen Seite zugewandt und weiß infolge dessen nicht einmal mehr, wovon du sprichst. In Küchenkram kenne ich mich nicht so aus …

    [Antwort]

  16. Mephisto sagt:

    Küchenkram … Eier? … *ohnmächtig werd*

    [Antwort]

  17. moggadodde sagt:

    *Luft zufächel* Geht’s wieder?

    [Antwort]

  18. socki sagt:

    *wegschmeißvorlachen* Sanitäter!

    [Antwort]

Kommentar verfassen