Alles Schrott!

Gestern, als ich Dixie spät irgendwo in der Prärie aufpickte, löste sich mit lauten Geräusch irgendein Blech unter meinem Auto, das mir so langsam ziemlich unsympathisch wird, denn die Tatsache, dass es nach längerer Strecke nach verbranntem Öl stinkt, ist ja auch seit ein paar Tagen. Ich schlich also mit 20 durch die Nacht, um das an einer Seite noch anhängende gelochte Blech (der MamS meint, es sei ein Katalysatorblech, fragt mich nicht!) möglichst nicht ganz abzurupfen, bzw. einem Hintermann mit einem „pfftpfftpfft“ in die Windschutzscheibe zu schleudern.
Des weiteren macht unser Telefon schlapp und Anrufer beschweren sich schon länger, weil die Leitung plötzlich tot ist. Wenn wir angerufen werden, ist es ein Glücksfall, wenn wir abnehmen können. Angelika Anrufbeantworter hat schon länger ihren Dienst quittiert.

Ihr seht, schöner Samstag und jetzt rufe ich zuerst mal in der Werkstatt an. „Schätzlein“ heißt die und ich hoffe, das Schätzlein hat günstige Preise …

Euch einen schadenfreien Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

18 commenti su “Alles Schrott!

  1. markus sagt:

    wie alt ist dein töfftöff eigentlich?

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    10 Jahre ist er jetzt und hat 104 Tsd und ein paar mehr auf dem Tacho.
    Der Mechaniker hat heute mit einen beherzten Griff das ganze Teil einfach heruntergerissen und meint, es sei das Hitzeblech vom Katalysator gewesen. Das bräuchte ich nur, wenn ich öfter in Wiesen parken oder querfeldein fahren würde. Nachdem meine Sturm- und Drangzeit, wo ich mich zur Verrichtung gewisser Tätigkeiten in bewaldete Gebiete zurückzog, vorbei ist, brauche ich kein Hitzeblech mehr …

    [Antwort]

  3. markus sagt:

    wie jetzt, du fährst nicht mehr mit dem auto in solche gegenden? und was heißt hier sturm- und drangzeit vorbei? bist du denn wirklich schon so alt??? ich dachte…

    [Antwort]

  4. Mephisto sagt:

    Auch in den bewaldeten Gebieten gibt es geschotterte Wege und letztendlich reicht ja etwas Sichtschutz durch Büsche und … ähm … ich bin mal gespannt, was du auf Markus seinen Kommentar erwiderst 😉

    [Antwort]

  5. moggadodde sagt:

    @ markus: Pfft, du weißt, wie alt ich bin und daraus könntest du schließen, dass es einem angegriffenen Rücken zuträglicher sein dürfte, gewisse Verrichtungen in einer schonenderen Umgebung vorzunehmen. In einem zweitürigen Kleinwagen kopulierend herumzukullern, gehört jedenfalls nicht zu meinen bevorzugten Beschäftigungen, zumal phantasievolle Praxisvarianten auch eine Tätigkeit im fließenden Verkehr zulassen 🙂

    @ Mephisto: Du kennst mein Auto und du kennst mich. Und du weißt, dass das u.U. reichlich eng werden könnte … 🙂

    [Antwort]

  6. Mephisto sagt:

    Eng ist doch schön. Oder was meinst du jetzt? (vollkommen ratlos, auf diesem mir unbekannten Terrain)

    [Antwort]

  7. moggadodde sagt:

    1. Schwindler!
    2. Beischlaf mit erzwungener Schnappatmung wegen Platzmangel ist unerquicklich.

    [Antwort]

  8. Fürchterlich, solche Tage. Wenn so nach für nach alles den Bach runter geht. *grinsel* Kopf hoch, es könnte schlimmer kommen. (Ehrlich!)

    [Antwort]

  9. Mephisto sagt:

    Nee, definitiv nicht. Wenn es das ist, was ich vermute, schlafe ich dabei nicht.

    [Antwort]

  10. moggadodde sagt:

    Stimmt, Karin. Aber im Moment geht wirklich innerhalb kürzester Zeit alles kaputt. Das nervt!

    [Antwort]

  11. moggadodde sagt:

    @ Mephisto: Das hoffe ich doch!

    [Antwort]

  12. socki sagt:

    Das ist das Gesetz der Serie. Es geht nie ein Teil alleine kaputt.

    btw: Wer sagt, daß man im Auto bleiben muß?

    [Antwort]

  13. markus sagt:

    socki hat recht. so etwas geht auch auf und in der nähe des autos. kommt nur auf das drumherum an. tätigkeit bei fließendem verkehr? was meinst du denn bloß damit??? *kopfkratz*

    [Antwort]

  14. moggadodde sagt:

    @ socki: Bin mal gespannt, was als nächstes kommt. Es gibt noch einiges, das schon beängstigend lange funktioniert …
    Und: Stehen rote Waldameisen nicht unter Naturschutz?

    @ markus: Karten lesen, markus, nur Karten lesen … 😉

    [Antwort]

  15. markus sagt:

    karten lesen? hab mal was von einer studie gehört in der beschrieben wird, dass frauen dieser technik nicht mächtig sind. also erzähl mir nix! ;o)

    [Antwort]

  16. moggadodde sagt:

    @ markus: Ich weiß ja nicht, was für eine löchrige Studie du gelesen hast, aber ich weiß, dass ich lesen kann, bzw.: Es ist doch ganz interessant, in neuen Gegenden zu landen, auch wenn man da niemals hin wollte. So interpretiere ich diese Fähigkeit gerne als Chance, einmal in andere Gefilde zu kommen :-)… Ich kann auf einer Karte ganz deutlich lesen, ich brauch‘ noch nicht mal eine Brille!

    [Antwort]

  17. markus sagt:

    ist ja schon gut, liebste mogga. habe verstanden, dass du, wenn du von a nach b willst, unter zuhilfenahme einer karte in c oder d landest…

    [Antwort]

  18. moggadodde sagt:

    Da könntest du Recht haben, markus 😉

    [Antwort]

Kommentar verfassen