Eine subkulturelle Soiree

Manchmal ist es gar nicht so übel, wenn der Fernseher streikt. So haben wir uns eben mit den Nachbarn auf ein Pläuschchen getroffen und die allerletzten Neuigkeiten aus unseren beiden Häusern erfahren, die die Glotze einwandfrei ersetzen können, sofern man sich mit Bärbel-Schäfer-Niveau bescheiden möchte.

Die neue Sendeanstalt namens Trash-TV brachte heute folgendes zur Ausstrahlung:

20.15 Uhr – Thriller – Im Klammergriff der Balkanbestien

Die ausnehmend schöne Ayse über uns hat ihren Stalker jetzt scheinbar endgültig los, allerdings gleich einen neuen an der Backe, nämlich den BWM-Fuzzi unter uns, der mit Babuschka ja in einer Beziehung lebt, was ihn nicht daran hindert, die hübsche Ayse stets und ständig mit Anrufen oder Visiten zu beglücken, in denen er ihr den Aufbau eines gemeinsamen Lebens schmackhaft macht. Sicherheitshalber hat Ayse ihren Bruder kontaktiert, der seinerseits dem liebeskranken Fuzzi den Besuch einiger jugoslawischer Freunde ankündigte, die sicher ein paar schlagkräftige Argumente in der Jacke haben dürften. Entnervt hat die Ayse der Babuschka zuletzt die Ambitionen ihres Partners gesteckt und reumütig versucht Fuzzi, der nun beide Felle davon schwimmen sieht, die Wogen zu glätten. Um ihr die Schmach zu ersparen, sucht er eine neue Wohnung, prompt fehlte bei der Nachbarin auf unserer Etage die Samstagszeitung im Briefkasten.

21.15 Uhr – Erotik – Die Mädels vom Immenhof

Das lesbische Pärchen im Nebenhaus hält mittlerweile einen kleinen Zoo in ihrer 3-Zimmer-Wohnung, was dort aber niemanden stört, weil die Mädels den Hausflur höchst ordentlich reinigen und des Nächtens gerne mal eine kleine Sause veranstalten, die die anderen Hausbewohner zum Überspringen des Vorspiels veranlasst.

22.15 Uhr – Doku – Der Flaschengeist – Über die Droge Alkohol

Ein Dorfbewohner hat vollstramm einen Autounfall gebaut und war zwei Tage unauffindbar, bevor er auf einer begrünten Verkehrsinsel in einer anderen Stadt desorientiert aufgegriffen wurde.

22.45 Uhr – Wettervorhersage

Besteht die Gefahr von Hagel? Muss der Nachbar 2. OG links heute Abend seine Tomatentöpfe unterstellen? Sieht wohl nicht so aus. Die Töpfe bleiben, wo sie sind, lediglich leichtes Terrassenmobiliar wird sturmsicher untergebracht.

Manche nennen es Tratsch. Für mich war es heute das Abendprogramm.

Euch einen störungsfreien Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

6 commenti su “Eine subkulturelle Soiree

  1. Mephisto sagt:

    Hast du 21:15 aufgezeichnet?

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    Leider nicht. Die Sendung wird aber in unregelmäßigen Abständen wiederholt …

    [Antwort]

  3. alexander sagt:

    Hört sich sehr nach Privatsender an.
    Gibt’s auch etwas auf dem Kulturkanal?
    Beispielsweise kleine, dicke, unmusikalische Kinder, die stundenlang Akkorden oder Blockflöte üben müssen?
    Oder so eine Spionageserie, wo ein als ältere Frau getarnter Topagent ständig hinter dem Vorhang steht und bei dem kleinsten Geräusch auf den Flur stürmt um aus den Passanten alle Informationen rauszuquetschen?

    [Antwort]

  4. moggadodde sagt:

    Nö, Kulturkanal hat Sendepause, weil die Nachbarn mit dem Geigenkind (!) gerade im Urlaub sind. Gerade läuft im Hausfrauenkanal „Der Fluch der Bügelwäsche“ und im Anschluss daran kommt im Kochclub „Die Nudel im Heuhaufen“
    Aber heute Nachmittag gibt’s um 17.30 Uhr eine Sportsendung: Juniorenfußball live – Der Untergang der U 9.

    [Antwort]

  5. socki sagt:

    Tolles Programm. Hier laufen immer nur Gartensendungen, Hörproben für Ornitologen und Monogloge in D-Moll von Gegenüber. Hin und wieder sorgt ‚Opa auf Abwegen‘ mal für Abwechslung. Ist ja richtig spannend bei Euch.

    [Antwort]

  6. moggadodde sagt:

    Na, deine „verirrter Opa“-Geschichte ist auch nicht ohne! In einem, bzw. zwei nebeneinander liegenden Mehrfamilienhäusern auf einem Hinterwaldkaff ist halt immer was geboten. Ruhig wohnen kann schließlich jeder 😉

    [Antwort]

Kommentar verfassen