Alice humpelt

Alice ist ein reinliches Kaninchen. Dass sie vorgestern meine Hand blutig gekratzt hat, will ich ihr mal nachsehen, weil sie sich brav bemüht, für den Klogang die dafür eingestellte und mit schweren Steinen fixierte, ausgediente Auflaufform zu besteigen. Unglücklicherweise ist diese an den Ecken nicht etwa rechtwinklig, sondern diese sind leicht angeschrägt und das Tier schafft es regelmäßig, in genau diese winzigkleine Lücke zu pinkeln. Kein Tropfen trifft die Auflaufform, am Boden unter dem Stall steht an jedem Morgen eine Lache. Weil der Stall auf einer Plexiglasplatte steht, ist eine Reinigung zwar recht einfach, trotzdem werde ich aber etwas Besseres finden müssen.
Nachdem Alice auch nach nunmehr zwei Wochen kein bisschen zutraulich geworden ist, eine sich nähernde Hand mit etwas Pech anfällt wie ein ausgetickter Pitbull-Terrier und beim Versuch, sie aus dem Stall zu nehmen, wie angestochen umherfegt, entschlossen sich Nachbarin K., Frauchen von Flöckchen und ich heute zu einer näheren Untersuchung, ob es sich tatsächlich um eine Dame handelt, weil sie meinte, so aggressiv wie das Kaninchen sei, könnte es auch gut ein Männchen sein. K. packte Alice, die sich wie wild verdrehte und gebärdete, sie biss und kratzte. Ich half und schnell sahen wir, dass es tatsächlich ein Mädchen ist. Wir setzten sie wieder in den Freilauf und sofort zog sie sich ins darin stehende Häuschen zurück.
Als ich sie jetzt am Abend in den Stall holen wollte, knabberte sie friedlich frisches Gras aber ich bemerkte, dass ihr linker Hinterlauf nicht wie üblich unter dem Körper, sondern leicht ausgestellt war. Als sie herumhoppelte konnte ich sehen, dass sie nur auf drei Beinen läuft während eben dieser linken Hinterlauf in Schonhaltung angezogen ist.
Wir versuchten, ihr in ein Stück Möhre gedrückte Arnika-Globuli unterzujubeln, aber sie nahm sie nicht an und sitzt ermattet im Stall.
So werde ich sie morgen früh nochmal ansehen und dann wohl gleich den Tierarzt besuchen. Ich habe keinen Schimmer, ob der Lauf ausgerenkt ist, ob so etwas gerichtet werden kann und hoffe nur, dass es nichts Schlimmes ist.

Euch einen gesunden Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

5 commenti su “Alice humpelt

  1. Al Gore sagt:

    Statt „Alice im Wunderland“ habt ihr jetzt eben „Alice Cooper“! Ein Glück, dass ihr einen kompatiblen Namen habt.

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    Ähh, wieso? Hat sich Alice Cooper auch mal sein Bein ausgerenkt?

    [Antwort]

  3. Al Gore sagt:

    Alice ist doch ein Häschen, ein männliches, wie sich herausgestellt hat. Mit dem Beinchen hat das nichts zu tun!
    Der schmierige Typ bei DIE HARD heißt auch Alice und ist war ein Mann!

    [Antwort]

  4. moggadodde sagt:

    Unser Kaninchen ist ein MÄDCHEN kein MÄNNCHEN! Mann, Herr Lehrer, nochmals lesen bitte, das können wir doch besser, gell?

    Ich dachte auch eben, ich hätte mich verhört … Alice. Was für ein alberner Name für einen Mann …

    [Antwort]

  5. alexander sagt:

    Bei Hasen, die auf Hände losgehen, kratzen und beißen hilft Rosmarin. Du nimmst den Rosmarin, stopfst damit den Hasen, und schiebst ihn samt Auflaufform bei mittlerer Hitze für 90 Min. in den Ofen. Meister Lemke wird dann garantiert nie mehr kratzen oder Menschen anfallen. 😉
    Die jetzige Freundin unseres kastrierten Rammlers „Ritter Leo Löwenherz“ ist auch ein närrisches Kaninchen. Vermutlich ist ihr der Adelstitel, den wir ihr verleihen haben zu Kopf gestiegen. Sie heißt „Noblesse Black Beauty zu Ebenholz“ (für Leo wäre eine Bürgerliche nicht in Frage gekommen)…

    [Antwort]

Kommentar verfassen