THINK !

Ein kleines, ehrlich gemeintes „Ihr seid die besten Eltern der Welt“ macht einiges wieder wett, auch wenn wir knapp zwei Stunden später unter Tränen schon wieder „übelst fies und gemein“ gescholten werden. Bei uns Erzeugern bleibt seltsamerweise das Positive immer länger haften, während beim kurz danach vermeintlich ungerecht Behandelten sich das Negative ins Gedächtnis gräbt …

Ansonsten war heute nicht viel los, deshalb habe ich mir überlegt, dass es allerhöchste Zeit ist, einmal wieder etwas für die, zumindest bei mir immer träger werdenden, grauen Zellen zu tun. Es handelt sich heute erneut um eine Kopfnuss, bei der ich ein Wort suche (ganz findige Kopfnuss-Profis könnten sogar zwei Worte erraten). Nur ganz wenige Kenntnisse zweier fremder Sprachen sind erforderlich um das Wort zu finden, das sich irgendwie in folgender Umschreibung versteckt:

„Diese Lustgärten sind unsere. Wir jagen uns darin und wer stehen bleibt, muss zahlen.“

Die Deaktivierung der Kommentarfunktion möchte ich mir diesmal verkneifen. Ich verlasse mich auf euch und bitte, Lösungsvorschläge

nicht vor morgen, Dienstag, 20.00 Uhr

einzureichen. Allgemeine Kommentare sind selbstverständlich jederzeit willkommen.
Natürlich hoffe ich, dass ihr euch in diesem Fall einmal richtig, richtig anstrengen müsst und ein passendes Fremdwort des Tages habe ich zufälligerweise auch in petto,

panurgisch

heißt es, bedeutet „listig“ oder „verschmitzt“ und heute bin ich besonders panurgisch gewesen, habe quasi mein Bestes gegeben, damit eure Gehirne in feurigem Eifer erglühen können!

Hautnei!
moggadodde

Flattr this!

23 commenti su “THINK !

  1. bt sagt:

    Dies ist jetzt echt kein Lösungsversuch! Ich wollte nur sagen, dass mir der Satz – okay es sind ja eigentlich zwei Sätze – gefällt bzw. gefallen. Das is´ ja wohl nich verboten oder?

    Allerdings hege ich den begründeten Verdacht morgen, also am Dienstag Abend, auch nicht viel weiter zu sein.

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    Natürlich nicht! Aber gib nicht so schnell auf! Wenn dir die Sätze schon gefallen, findest du vielleicht doch irgendwie noch einen Zugang, geistig, meine ich …

    [Antwort]

  3. bt sagt:

    Es hebt mein Selbstwertgefühl, wenn du bei mir Hopfen und Malz noch nicht verloren siehst. So ich denn trotz und über verschwurbelten Satz- und Wortkonstrukten heute Nacht eine Prise Schlaf finden werde, mache ich mich morgen Vormittag , während du in den Katakomben schon wieder neue Gemeinheiten erbrütest, mit jungfräulichen Synapsen erneut ans Werk.

    [Antwort]

  4. Mephisto sagt:

    Das Wort „zahlen“ gefällt mir nicht. Ich hoffe jedenfalls, dass es nur sinnbildlich gemeint ist.

    [Antwort]

  5. barbara sagt:

    ich denke und denke und denke, aber wie schon Mar-kuss schrieb, ich bin ne hohle Nuss 😉

    Ich werde aber trotzdem brainstorming betreiben

    [Antwort]

  6. markus sagt:

    anscheinend bin ich auch ne hohle nuss. ich komme nicht dahinter. *kopfkratz*

    [Antwort]

  7. morgiane sagt:

    also diesmal wird das nix mit der goldenen Muggepaddsche…in meinem Hirn herrscht ein Vakuum…alle intelligenten grauen Zellen anscheinend im Sommerregen ertrunken…und überhaupt…

    [Antwort]

  8. moggadodde sagt:

    Menno, jetzt habe ich schon wieder ein schlechtes Gewissen, weil ich befürchte, das Rätsel ist doch zu schwer …
    Ihr könnt heute Abend ja gegenseitig eure Gehirne stürmen, da braucht ihr mich nicht. Ich bin nämlich um 20.00 Uhr wahrscheinlich noch gar nicht daheim. Elternabend. Heute. Ich. Vergessen.

    [Antwort]

  9. moggadodde sagt:

    Tipp 1: Übersetze vom ersten Satz drei Worte ins Englische, eines ins Französische, wobei für das Wort „Lustgarten“ ein einfaches Synonym zu verwenden ist. Schriftliches Arbeiten ist sinnvoll. Bei richtiger Übersetzung steht das Lösungswort dann schon auf dem Zettel, muss nur noch zusammengesetzt werden.
    Tipp 2: Hürden und Hindernisse …

    [Antwort]

  10. barbara sagt:

    ein DinA4-Blatt ist voll und nun gehe ich hohl ins Bett 😉

    [Antwort]

  11. moggadodde sagt:

    Na, dann haste wenigstens was für deine schöne Handschrift getan … 🙂 „Hohl“ ins Bett zu gehen ist ein Fehler, liebe Kollegin. „Voll“ ist besser, du hast da was falsch verstanden!

    [Antwort]

  12. azahar sagt:

    Dieses Rätsel hat mich absolut zum Verzweifeln gebracht! (Irgendwie hatte ich auch überlesen, dass gleich zwei Fremdsprachen verlangt werden 🙂

    barbaras Lösung für den ersten Satz scheint mir sehr sehr plausibel!
    Aber was ist mit dem zweiten, gehört der auch irgendwie dazu?
    Ich dachte ja an sowas wie Privatparkplatz (obwohl das Wort -platz wäre wohl laut dem Rätsel nicht daseinsberechtigt). Da muss man schliesslich auch zahlen (und das kräftig) wenn man unerlaubterweise stehen bleibt. Nur das mit dem „jagen“ konnte ich nicht so recht unterbringen.

    Für den ersten Satz hätte ich auch auf Parkuhr getippt, aber der zweite Satz machte diese Idee wieder zu nichte.

    Ich bin ratlos!!!

    [Antwort]

  13. markus sagt:

    dann muss die lösung parcours sein.

    [Antwort]

  14. markus sagt:

    die 2. lösung ist parkour. diese moderne sportart, bei der allerlei hindernisse nur mit springen, klettern usw. überwunden werden müssen.

    [Antwort]

  15. moggadodde sagt:

    Ich bin richtig stolz auf dich, barbarella!
    Natürlich ist es der Parcours (mit oder ohne „s“, da finde ich immer beides)-
    „This parc is ours“ … Auf einem Hindernisparcours jagt man sich und an einer Parkuhr muss man blechen …
    Die Gewinnerin ist also die gar nicht so hohle Barbara … Laudatio und Preisübergabe erfolgen später!

    [Antwort]

  16. barbara sagt:

    ich kann es kaum fassen 😉
    Nützt also doch was, wenn man schlaflos ist.

    [Antwort]

  17. bt sagt:

    Ich muss mal sagen, dass ich diese Worträtsel immer äußerst kreativ und geschickt konstruiert finde. Hut ab! Ja, und obwohl ich nie den Hauch einer Chance habe 🙂

    [Antwort]

  18. markus sagt:

    bin auch stolz auf dich, du hohle nuss du. ;O)

    [Antwort]

  19. moggadodde sagt:

    Diese Nuss war für einige ziemlich hart, habe ich gehört. Herr bt hat sich, obwohl ohne durchschlagende Idee, eifrig beteiligt (danke herzlich fürs Lob!), Herr Mephisto hat sich gleich über den pekuniären Aspekt beklagt, morgianes Gehirn schien unpässlich zu sein und Frau azahar äußerte schiere Verzweiflung, während Herr markus zunächst auch nicht durchstieg. Nachdem sie sich vorher in massenhaftem Understatement gesuhlt hatte, schießt die Gewinnerin Frau barbara wie ein Wiesel aus dem Nichts hervor und gibt die richtige Lösung!
    Meine herzliche Gratulation für den ersten Platz für diese wirklich anspruchsvolle Kopfnuss ergeht somit an Frau Barbara, die sich ihren Preis, einen frivolen „Först klaas Seggsi Heggsi-Witz“ redlich verdient hat.
    Viel Spaß der Preisträgerin beim Öffnen der e-Post und verbindlichen Dank für die rege Teilnahme!
    Die Spielleitung

    [Antwort]

  20. barbara sagt:

    war ja Premiere bei mir und ich freue mich sehr 😉

    [Antwort]

  21. […] Frau Moggadodde gibt es von Zeit zu Zeit harte Nüsse zu knacken, so auch vor ein paar Tagen Es handelt sich heute […]

Kommentar verfassen