THINK !

Es gibt ja so einige Zeitgenossen auf diesem Planeten, die ich gerne ein bisschen quälen würde. Den großkotzigen Pfeifenkopf-Fuzzi unter uns oder den immer unfreundlich-mürrischen Bauhofbullen Wertstoffentsorgungsfachmann z.B., um nur zwei zu nennen, die sich ein paar aufs Maul eine kleine Abreibung redlich verdient hätten. Neu in meiner Liste sind Autofahrer, die an der Tankstelle die Zapfsäule blockieren, indem sie betont gemächlich zum Bezahlen schlendern, unterwegs möglichst noch einen Kumpel treffen und eine kleine Plauderei halten, das breit gefächerte Zeitschriftenangebot im Kassenhäusle studieren um sich danach am Süßigkeitenregal nicht entscheiden zu können und sich doch der Eistheke zuwenden. So geschehen heute, ich unter Zeitdruck mit ungehindertem Blick aufs Kassenkabuff, eingekeilt zwischen anderen Kunden und Trommelfeuer aufs Lenkrad gebend. Gerne hätte ich dem lahmarschigen Zeitdieb durch gezielte Schläge ein wenig auf die Sprünge geholfen und meine erhitzte Anregung, beim nächsten mal doch bitte zur Seite zu fahren, bevor er einkaufen geht, quittierte er mit einem bissigen Blick und ohne mir auch nur irgendeine Antwort zu geben.
Diese egoistischen Scheuklappenträger, die nur auf sich achten und keinen Moment an andere Leute denken, müssten zuerst mit ihrem Vakuum-Gehirn in den Wischwasser-Behälter getaucht und dann mit stinkendem Altöl übergossen werden, damit die Hirnwindungen für den nächsten Tankvorgang besser geschmiert sind, finde ich.

Genug gemeckert. Nach der letzten, höchst anspruchsvollen Kopfnuss gibt es heute ein reichlich harmloses Bilderrätsel.
Ich möchte von euch wissen, um was es sich hierbei

imgp2080-klein.JPG

handelt.
Eure geschätzten Lösungsvorschläge bitte ich

ab morgen, 20.00 Uhr

einzureichen und weil es beim letzten Versuch so hervorragend geklappt hat, werde ich auch dieses mal die Kommentarfunktion nicht deaktivieren, damit evtl. lösungsmittelfreie Kommentare auch vorzeitig abgegeben werden können.

Hautnei!
moggadodde

Flattr this!

27 commenti su “THINK !

  1. markus sagt:

    ach mogga, das würde alles nix nützen, die sind halt unverschämt. hab ich auch schon ein paar mal erlebt. furchtbar! und unsereiner fährt vorm bezahlen weg von der säule, wenn jemand dahinter steht. wir sind zu gut für diese welt, gelle?

    [Antwort]

  2. markus sagt:

    hab noch vergessen: ob dieser egozentrik mancher zeitgenossen bin ich so geplättet, dass ich von zeit zu zeit mit dem gedanken spiele, mal so richtig dampf abzulassen. jawoll!

    [Antwort]

  3. Mephisto sagt:

    Dampfbügeleisen.

    Ich weiß nicht… ich mag es, wenn ich im Hochsommer mit der 750er an die Tanke fahre, sie auf den Hauptständer stelle, erst einmal die Lederjacke ausziehe und nach dem Bezahlen noch genüßlich mein Eis schlecke… *grins*

    [Antwort]

  4. markus sagt:

    @mephisto: schon mal auffe uhr geguckt?

    [Antwort]

  5. markus sagt:

    außerdem ist das falsch. genaugenommen.

    [Antwort]

  6. markus sagt:

    @herr mephisto: er achte auf die feinheiten! ;o)

    die lösung lautet: das ist ein fotografischer ausschnitt der sohle eines dampfbügeleisens.

    [Antwort]

  7. markus sagt:

    hab ich um punkt 20 uhr geschickt

    [Antwort]

  8. moggadodde sagt:

    Natürlich! Ein Dampfbügeleisen von unten! Vollkommen richtig, wobei ich ziemlich erfreut bin, dass auch die Herren das typische, moderne Frauenfoltergerät so schnell erkannt haben!
    Allerdings: Gewinner dieser „THINK“-Kopfnuss wird nach kurzer Beratung mit der aus mir bestehenden Jury die Frau azahar, die die richtige Lösung (was hiermit an Eides statt versichert wird) bereits heute um 9.58 Uhr aus triftigen Gründen per e-post nannte und genau genommen die einzige war, die hier nicht vorzeitig mit der Lösung auftauchte.
    Herr markus, der die Aversion gegen lahmarschige Tankstellenbesucher mit mir teilt (Herr Mephisto, ich bin übrigens entsetzt und würde Ihnen Ihr Eis, sollten Sie es denn zapfsäulenblockierend schlecken, sofort entreißen und damit die lederne Sitzbank verschmieren), hat, durch die Blume und sehr charmant zwar, aber durchaus deutlich, ebenfalls vorzeitig auf die Lösung verwiesen, weshalb die Jury einstimmig beschließt:
    Herr Mephisto und Herr markus werden hiermit disqualifiziert und zur Siegerin dieses Rätsels wird Frau azahar erklärt, die demnächst den ersten Preis, einen „Dreggichen Witz – Först Klaas“ erhalten wird.

    Auch wenn Frau azahar in ihrer mail moniert, dass es sich um eine ziemlich verkratzte Sohle handelt, muss ich hier klarstellen, dass ich dieses Bügeleisen (Fa. Rowenta, ein Geschenk von meinem Patenonkel) seit mehr als 20 Jahren besitze! Das ist noch Qualität!

    Die Spielleitung dankt den Teilnehmern und weist bereits jetzt darauf hin, dass die nächste Nuss nicht derartig leicht zu knacken sein wird!

    [Antwort]

  9. Georg sagt:

    Ähm… Duschkopf 🙂
    Wie zu spät? Na, hör’n Sie mal, Frau Kollegin, 8 pm oder am?
    Kleiner Scherz, ich wär nicht mal auf den Duschkopf gekommen, überlegte die ganze Zeit, welche moderne Spüle nun mit so wenig Abflusslöchern wohl auskommen könnte… *ggg*

    Viele Grüße

    [Antwort]

  10. Georg sagt:

    Was schreib ich denn hier für’n Mist von Duschköpfen? Man, man, man, ich sollte nachts nicht kommentieren :-))

    [Antwort]

  11. Mephisto sagt:

    20 Uhr steht da, aber nichts von einer Zeitzone! Woher willst du wissen, wo ich war?

    [Antwort]

  12. moggadodde sagt:

    @ Georg: Ich finde deine Idee überhaupt nicht abwegig … Ähnlichkeit ist doch durchaus vorhanden!Und: In der Nacht sind alle Katzen gleich 😉

    @ Mephisto: Auf alle Fälle in der heimischen MESZ. Dafür würde ich meine Hand auf die Sohle des Dampfbügeleisens legen … Ohne an selbstverständlich 🙂 Von Dienstreisen in den Osten habe ich bei dir nämlich noch nie gelesen …

    [Antwort]

  13. markus sagt:

    ich bin entsetzt ob dieser disqualifikation. nee, sowas aber auch. ;o)

    [Antwort]

  14. markus sagt:

    aber die uhrzeit bei deiner kommentarfunktion stimmt überhaupt nicht. (beim nächsten ton ist es 20 uhr 29 minuten und 30 sekunden)

    [Antwort]

  15. barbara sagt:

    wenn man die Auflösung kennt, kann es nichts anderes sein. Glückwunsch 😉

    [Antwort]

  16. moggadodde sagt:

    @ markus: Schatzi, es ist völlig unerheblich, ob die hiesige Kommentar-Uhr etwas nachgeht. Denn dein geschätzter durch-die-Blume-Kommentar kam, großzügig berechnet, bereits gegen 17.25 Uhr. Warst du vielleicht auch in einer anderen Zeitzone?!?

    @ barara: Du hast bei dir mal geschrieben, dass du fast nur bügelfreie Kleidung hast. Jetzt weiß ich, dass das stimmt 🙂

    [Antwort]

  17. bt sagt:

    Und ich dachte es handelt sich um Inbusschrauben (Fünf- oder Sechskantinnensschrauben). Ich kam aber nicht drauf, wo die dran sein könnten. Tja, hab eben kein Glück beim (Rate-)Spiel 🙂

    Und um mir keinen Rüffel einzufangen, hab ich sicherheitshalber lieber nach 20 Uhr des nächsten Tages geantwortet. Man weiß ja nie 😉

    [Antwort]

  18. yeow sagt:

    Auf das einzige hauswirtschaftliche Foltergerät, das ich nicht benutze, wäre ich nicht gekommen. Ääähhhhrlich.

    @mephisto
    Sehr geehrter Herr M. aus B. Ich lese in einem Blog mit, dessen ausfühliche Phantasiene bezüglich der nicht unbedingt geliebten Umwelt ich an Tankstellenegozentrikern ich gerne mal ausprobieren würde.
    Er bevorzugt bei der Umsetzung seiner Phantasien eine Chromaxt in nicht unerheblicher Grösse (myblog.de/germanpsycho).

    Mit freundlichen Grüssen

    yeow

    [Antwort]

  19. markus sagt:

    ach liebchen, das wollte ich doch damit gar nicht sagen. stell doch einfach die uhr.
    das mit der disqualifikation geht doch vollkommen in ordnung. habs doch provoziert.

    [Antwort]

  20. moggadodde sagt:

    @ bt: FeiglingFeigling! Aber dafür hast du in anderen Bereichen unverschämtes Glück, da kannst du auf das popelige Glück im Spiel locker verzichten …

    @ yeow: Solltest mal versuchen, macht aber keinen Spaß, sage ich dir gleich 😉

    @ markus: Don’t call me „Liebchen“. Das ist so ziemlich das schlimmste Kosewörtchen und so betitelt zu werden, bringt mich zur Raserei!
    Die Uhr bleibt so. Musst halt mitrechnen! :-))

    [Antwort]

  21. markus sagt:

    i’m so sorry. konnt ich ja nicht ahnen. schätzelein, kannst du mir noch einmal verzeihen???

    [Antwort]

  22. moggadodde sagt:

    Ja, Hasebär, kann ich – einmal :-). Aber „Schätzelein“ will ich auch nicht sein. Hört sich nach dem Schlämmer/Kerkeling an. Als Schlämmer kann ich Hape nicht ertragen.

    [Antwort]

  23. azahar sagt:

    Vielen Dank für die Auszeichnung!, die in diesem Falle natürlich nur eine Frau bekommen konnte, wie mein Mann behauptet (dabei ist er bei uns der Bügelexperte) 😉
    In Anbetracht des Alters des Bügeleisens nehme ich meinen Kommentar bzgl. verkratzter Sohle natürlich sofort zurück. Wenn ich mal im Verhältnis so alt bin wie dieses Bügeleisen, hoffe ich ein ähnlich unzerkratztes (sprich faltenfreies) Gesicht zu haben. 🙂
    Um die disqualifizierten Herrn zu beruhigen, wäre ich natürlich gern bereit meinen Gewinn hier zu teilen, bzw. zu veröffentlichen 😉

    [Antwort]

  24. markus sagt:

    also höre mal schatzi, du stellst aber ansprüche. tststs. ;o)

    [Antwort]

  25. barbara sagt:

    so sind sie, die Frauen 😉

    [Antwort]

  26. markus sagt:

    @ barbara: ich weiß. ;o)

    [Antwort]

  27. moggadodde sagt:

    @ markus: „Schatzi“ ist gut, Schatzi 😉

    [Antwort]

Kommentar verfassen