Ladenhüter

Beim Abendessen vorhin fiel mein Blick auf die riesige Pepsiflasche, auf deren Etikett mir Frau Aguilera entgegen lächelte. Durch einfache Teilnahme per SMS bestehe mit etwas Glück die Aussicht auf den Gewinn eines schnuckeligen, niegelnagelneuen Sony-Ericsson Walkman-Handys. Na, da bin ich dabei, dachte ich gerade, als der MamS anfragte, wann denn da Teilnahmeschluss wäre. Ein Blick auf die Banderole verriet, dass die Aktion in der Zeit von 14.10. bis 09.12.2006 lief, also vor etwa neun Monaten das letzte Mobiltelefon verlost worden sein musste. Die nächste Frage lag auf der Hand: Wie alt war dann wohl die Plörre, die wir gestern gekauft und eben recht beachtlich schnabuliert hatten? Ha! Als MHD war der April 2007 angegeben. Darf sowas überhaupt noch verkauft werden? Da werde ich dem Getränkemarkt meines seit heute ebenfalls abgelaufenen Vertrauens wohl einen Besuch abstatten …

Euch einen nachhaltigen Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

5 commenti su “Ladenhüter

  1. Al Gore sagt:

    Cola ist so süß, das kann doch gar nicht kippen! Höchstens abstehen! Und dann hilft es noch bei Übelkeit!

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    Ich habe noch gesagt, dass das Zeuch komisch abgestanden schmeckt, habe es aber der Tatsache zugeschrieben, dass ich Coca-Cola lieber mag! Light selbstverständlich. Eiskalt getrunken schmeckt das richtig gut! Bei Durchfall kriegen meine Kinder immer Cola (normal mit Zucker, das muss dann sein) und Salzstängeli. Das hilft!

    [Antwort]

  3. Al Gore sagt:

    Das war immer das beste am richtigen Kranksein: Ich habe Cola bekommen, allerdings hat meine Mutter die Kohlensäure rausgeschlagen, damit es nicht gut schmeckt…Medizin ist Medizin!

    [Antwort]

  4. Georg sagt:

    Ähnliche Probleme hatte ich dieses Jahr 3 mal beim Bier-Liefer-Service. Die Kästen gingen als Reklamation zurück und am Ende hatte ich 2 Monate nichts mehr kommen lassen. Über diese Konsequenz waren sie dann wohl so beeindruckt, dass ich *klopf auf Holz* zur Zeit sehr frisches Diebels Alt bekomme.
    Ich glaube, das Problem liegt einfach an einer unfähigen Logistik der Lagerung. Die haben dein abgelaufenes Pepsi bestimmt nicht mal bemerkt.
    Sicher ist das alles nicht gesundheitsschädlich aber warum soll man etwas trinken, was einem nicht schmeckt und dafür auch noch Geld bezahlen?
    Nur die Frage: Bekommt man für bereits verzehrtes Abgelaufenes eigentlich auch Ersatz?
    Schönen Montag 🙂

    [Antwort]

  5. moggadodde sagt:

    @ Al Gore: Das ist aber gemein! Wenn man schon krank ist, darf man die Cola doch erst recht genießen! Bei mir bleibt die Kohlensäure drin! Außer bei Magen-Darm-Geschichten. Da ist die eher kontraproduktiv *würg*

    @ Georg: Klar, die lernen ja aus solchen Sachen und jeder Kunde zählt.
    Als ich vorhin dort war, versuchte der Marktleiter erst zu behaupten, die Flasche sei nicht von ihm, als ich dann den MamS als Zeugen aus der Tasche zog, bzw. aus dem Auto holte, räumte er ein, dass es sich um eine „Leiche“ handeln könnte, die beim Auffüllen immer wieder hinten ins Regal geschoben wurde, bis einer pflichtgerecht die alte Ware nach vorne stellte.
    Zwei neue Flaschen hat er uns als Entschädigung mitgegeben und sich entschuldigt. Ich glaube, da wird jetzt aufgepasst auf die Leichen im Laden 😉

    [Antwort]

Kommentar verfassen