Wo ist der Winter hin?

Pistazie, Heidelbeer und Haselnuss: Das hat geschmeckt, obwohl Outdoor-Eisgenuss

imgp4466.JPG

an einem 24. Februar schon ein kleines bisschen pervers ist, finde ich.

Es ist auch ein sehr komisches Gefühl, wenn die Außentemperatur so gar nicht zur Vegetation passt. Ohne Jacke mit einem Eisbecher in der Hand durch eine gelb-braune Landschaft zu schlendern fühlt sich überhaupt nicht richtig an und dem Bild des gleißenden Blaus

imgp4467.JPG

und dem Gefühl der wohligen Wärme fehlt eindeutig das satte Grün der Pflanzen zur Perfektion. Für unsere Kinder wird es in 20 Jahren bestimmt nichts besonderes sein, im Februar mit Tanktop und Eistüte am Main entlang zu spazieren und ihnen wird alles echt und vollkommen normal erscheinen, weil sie sich nicht mehr daran erinnern können, dass es schon viele Februarmonate gab, in denen es geschneit hat oder, der Hammer, sogar geheizt werden musste!

Diese zwei Liebenden aus dem Veitshöchheimer Rokokogarten

imgp4497.JPG

haben zwar bestimmt schon viel Schnee miterlebt aber für den Klimawandel sind sie doch perfekt gekleidet!

Euch einen schönen Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

7 commenti su “Wo ist der Winter hin?

  1. BS sagt:

    1959, als meinereiner jerade mal seine 5 lenze zählte, war es von mitte februar bis anfang märz ständig zwischen 20 und 25 grad :o). das weiß ich deshalb, weil ich am 3 märz in der saale baden war und fast ersoffen bin weil ich noch nicht schwimmen konnte :o(. ich habe es vorsichtshalber im gleichen jahr gelernt ;o).

    mein purzeltach ist bald :o). jenauer jesacht, iebermorchen :o))).

    lass dirs jut jehn *küsschen* schatzi ;o)

    [Antwort]

  2. barbara sagt:

    tst..tst…und ich hab Fleece-Pullover an;-) Verkehrte Welt

    [Antwort]

  3. Squalus sagt:

    Wart’s nur ab! Am 01.03. ist mein Saisonkennzeichen am Mopped wieder gültig. Ich könnte fast darauf wetten, dass am nächsten Samstag sibirische Wetterverhältnisse über uns hereinbrechen…

    [Antwort]

  4. Mephisto sagt:

    Waren wieder knapp 400 km heute, mir gefiel’s *g*

    [Antwort]

  5. moggadodde sagt:

    @ BS: Wie? Das kann ich ja gar nicht glauben, andererseits: Du warst ja dabei … Mir gefällt das warme Wetter, ich liebe Frühling und Sommer und hasse den Winter, aber trotzdem: Normal ist das nicht! Schwimmen gelernt habe ich auch schon mit 5 und auch ich wäre beinahe ertrunken vorher. Allerdings im Freibad und im Sommer …

    @ barbara: Erwarte kein Mitleid, Frau Kollegin! Du hast ein Meer vor der Tür, während ich hier mit dem popeligen Main vorlieb nehmen muss. Da geschieht dir das mit dem Fleece-Pulli ganz Recht! So! 😀

    @ Squalus: Glaube ich erstens nicht und zweitens sei nicht so pessimistisch! Think pink!

    @ Mephisto: Das war deine beste Entscheidung des letzten Jahres mit dem Nichtabmelden, oder? Das hat sich ja richtig gelohnt!

    [Antwort]

  6. hab die zweiradsaison auch gestern eröffnet :oD und mit uns (mir, dem liebsten ud einem freund) haben das noch gefühlte 4 fantastillionen anderer biker und „erdbeerkörbchen“-fahrer auch getan. prey fehlte zwar noch (moppi steht noch ohne kennzeichen bei uns in der garage), aber nächstes mal ist sie hoffentlich mit von der partie.
    es war richtig schön, beim eis-dealer unseres vertrauens draußen zu sitzen und ein uralt-golf-cabrio nach dem anderen vorbeifahren zu sehen *lach*
    und das wetter war sooo schön, erwähnte ich das? auch ganz ohne main oder meer (und an „unseren“ hiesigen seen waren wir gestern noch nicht ;o) )
    zum ausgleich regnet und stürmt es heute gar grauslig und ich bin froh, dass die moppis wieder in der garage stehen und ich nicht rausmuss.
    versteh einer das wetter.

    schöne woche euch allen!

    und mogga: der antennentyp wird in der hölle schmoren! ganz sicher! lass dich nicht so sehr ärgern, ich schick dir eine große ladung good vibrations in pink!

    [Antwort]

  7. moggadodde sagt:

    @ Hühnerschreck: Bei uns dröppelt es heute auch traurig vor sich hin … aber immerhin bei 11 Grad. Immerhin konntet ihr ja gestern schonmal den Helm in den Wind halten. Ich kann mir vorstellen, dass bikermäßig die Hölle los war, gestern; ich habe so viele gar nicht wahrgenommen. Vielleicht ist es den Franken-Bikern jetzt doch noch zu frisch 🙂

    [Antwort]

Kommentar verfassen