Siegfried und die Drachenfrau

Gleich kommt Dixies aktueller Romeo zum Kaffee. Nicht ich bat um diese vertrauensbildende Maßnahme dieses Treffen, es war seine Idee, „damit wir uns besser kennen lernen“. Er ist der erste in der Riege der verflossenen Gentlemen, der zu einem Vorstellungsgespräch erscheint, alle anderen tauchten nämlich irgendwann maulfaul hier auf, gingen einem Gespräch aus dem Weg und verschwanden so schnell wie sie kamen.
Sehr seltsam. Ich meine, nur wenige stellen sich nach einer Woche aus freien Stücken in der Drachenhöhle bei den Eltern der Freundin vor. Er wird doch kein Masochist sein? Und hoffentlich bringt er keine Blumen mit!

Euch einen vertraulichen Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

12 commenti su “Siegfried und die Drachenfrau

  1. Rööö sagt:

    Er sollte Kaffee mitbringen… 🙂

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    @ Rööö: Irgendwas mit Marzipan wäre nicht schlecht Ich bin unbestechlich 🙂

    [Antwort]

  3. markus sagt:

    er sollte sich einbringen. unbeschwert und jung..

    [Antwort]

  4. Rööö sagt:

    @moggadodde:
    Merk ich mir… Hast nicht noch ne ältere Tochter? *g*

    [Antwort]

  5. moggadodde sagt:

    @ markus: Ene Kölsche Jung mit italienischer Verwandtschaft, offen, hinreißend höflich aber nicht gestelzt und in genau den gleichen Typ hätte ich mich in dem Alter auch verknallt. Mal sehen, wie lange das hält 😉

    @ Rööö: Noch eine? Gott bewahre! Er brachte Blumen für mich und Wein für den MamS. Ich glaube, er hat das schon öfter gemacht … 😉

    [Antwort]

  6. Rööö sagt:

    @moggadodde:
    Mh. Blumen und Wein. Naja. Also ich würde nix mitbringen… Schleimen stinkt…

    Wir erwarten dich übrigens am 06.06. Frau von und zu… 🙂

    [Antwort]

  7. moggadodde sagt:

    @ Rööö: Immerhin hat er mich mit der Nummer dazu gebracht, heute mit auf Number Nine zu gehen. Ich hab‘ mich eben verabschiedet, als bei einer bassigen Hardcore-Variante von Lady Marmelade meine Speiseröhre im Brustkorb vibrierte. Siehste: Schleimen bringt was.
    Mmmmh, 06.06. – das könnte sogar klappen, Herr Zeremonienmeister.

    [Antwort]

  8. Nordlicht sagt:

    er wollte höflich sein, daher Wein und Blumen 🙂

    Vielleicht zeigt er ja noch sein wahres Gesicht…

    … und dann sehe ich die Moggadodde schon mit der Bratpfanne hinter der Tür stehen, oder dem Mams mit dem Beil auf dem Flur 🙂

    [Antwort]

  9. Rööö sagt:

    @moggadodde:
    Ich Zeremonienmeister? Naaaa.

    Du wirst doch hoffentlich kurz Zeit finden, den Jubeltag des Königs Würzblog zu zelebrieren, oder? 😀 😉
    IchWir würden uns freuen!

    [Antwort]

  10. moggadodde sagt:

    @ Nordlicht: Ausgeschlossen ist das nie … und wenn er wegen bewaffneten Raubes eingesessen wäre, hätte er mir das bestimmt nicht auf die Nase gebunden. Irgendeine Macke hat doch jeder und sogar ich bin nicht unfehlbar, hin und wieder 😉

    @ Rööö: Schaut gut aus. Wenn ich bis dahin noch lebe, könnt Ihr euch auf mein Erscheinen einstellen, Herr Vasall.

    [Antwort]

  11. olli sagt:

    wahrscheinlich kann er einen feedreader bedienen und hat (berechtigten) Bammel, hier zer- bzw. verrissen zu werden.

    [Antwort]

  12. moggadodde sagt:

    @ olli: Iwo! Er ist doch ein ganz Netter, eigentlich viel zu nett. Ich hätte nichts dagegen, wenn das mal ein bisschen hielte und hoffe nur, mein Töchterlein kriegt nicht so schnell eine ihrer Anwandlungen.

    [Antwort]

Kommentar verfassen