EM-thusiastisch

Die Fieberkurve steigt, ab Samstag sind wir, wie zuletzt bei der WM, zu Gast im liebevoll dekorierten Sportstudio in der Einliegerwohnung eines Nachbarn. Ehrensache ist die Teilnahme am kostenfreien und somit ungefährlichen Tippspiel bei sportfreundlich.com, wo ich den MamS und mich selbst angemeldet habe.
Ohne Zweifel verfügt der MamS zwar über mehr Sachkenntnis als ich, aber etwas Ahnung habe ich schon auch und hoffe, zusätzlich mit weiblicher Intuition punkten zu können. Natürlich kommt es für mich auch auf das äußere Erscheinungsbild der Mannschaften an. Bei den Polen, Hollies und Griechen beispielsweise findet sich in den Reihen der Spieler niemand, der auf den ersten Blick einen optischen Sog auf weibliche Augen auslösen würde und die Wahl der Trikots ist ebenfalls reichlich hausbacken.

Die gefälligsten Männer und Sporthemden sind bei den Portugiesen, Schweden und Italienern zu finden und auf diese Spiele freue ich mich deshalb besonders, wobei ich natürlich insgeheim auf ein Finale mit den Deutschen hoffe. Anlässlich internationaler, sportlicher Vergleiche ist die Patriotenquote ja immer besonders hoch.
Am Samstag beginnt sicher eine ausgelassene, fröhliche Europameisterschaft und wir sollten die unbeschwerte Stimmung unbedingt genießen. Das nächste, fußballerische Großereignis findet ja auf gefährlichem Geläuf in Südafrika statt und ich denke nicht, dass die WM 2010 ähnlich sorglos vonstatten gehen wird.

Also, lasst euch anstecken von der Euphorie und stellt schon mal das Bier kalt!

Euch eine sportliche Nacht wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

4 commenti su “EM-thusiastisch

  1. barbara sagt:

    keine Chance, ich lass mich nicht anstecken;)

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    @ barbara: Ignorantin! *sing* EinbisschenSpaßmusssein …“

    [Antwort]

  3. An die WM „Südafrika 2010“ kann ich einfach noch nicht so recht glauben. Bei all den technischen Problemen (Strom- und Wasserausfälle) in Südafrika , kann ich einfach noch nicht den rechten glauben daran gewinnen, dass sich die FIFA-Offiziellen das antun werden. Zumal das Thema „Public Transportation“ der Fans zwischen den Spielorten ganz sicher nicht gelöst werden kann bis 2010.

    [Antwort]

  4. moggadodde sagt:

    @ Südafrika-Urlauber: Stattfinden wird die WM dort jedenfalls, da bin ich sicher, glaube aber auch, dass es keine gute Idee war, dieses gewaltige Spektakel dorthin zu vergeben. Strom- und Wasserausfälle, daran habe ich noch gar nicht gedacht, ich dachte mehr an die irrsinnige Kriminalität.
    Obwohl Südafrika zweifellos ein wunderschönes Land ist, würde ich eine Freikarte für ein WM-Spiel wahrscheinlich dankend ablehnen.

    [Antwort]

Kommentar verfassen