Das geht auf meine Kappe

Vier Wir schieben Kohldampf und das ist ausnahmsweise meine Schuld. Im Supermarkt habe ich nämlich hübsche Grillbriketteier gekauft, die aber ums Verrecken nicht ins Glühen kommen wollen. Bevor wir überhaupt ein Stück Fleisch auf den Rost geworfen haben, ist der Biervorrat schon bedenklich geschrumpft. Damit wir heute überhaupt noch etwas essen können, habe ich den Nachbarn um Grillkohle angeschnorrt. Jetzt wird das endlich, bevor ich ganz blau bin …

Euch einen satten Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

10 commenti su “Das geht auf meine Kappe

  1. da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die mit diesen eierchen nicht klarkommt … wir haben das – auf meine veranlssung hin – auch zweimal probiert und sind dann auf normale kohle umgestiegen. die eier gingen erst, als der grill schon glühte, zum nachfüllen.

    also nochma: schönn sonntach euch allen!

    [Antwort]

  2. Smiley sagt:

    Ich benutze einen elektrischen Grillanzünder. Das funktioniert immer, egal was man für Kohle hat.
    Hoffe, du hast das erste vom Grill noch einigermaßen mitbekommen ;-).

    [Antwort]

  3. biffo sagt:

    Zum Glück muß man Tiramisu nicht grillen 🙂

    [Antwort]

  4. moggadodde sagt:

    @ hühnerschreck: TÜV-geprüfte Kohleneier! Das musste ja schiefgehen. In sämtlichen Ratgebern wird versichert, dass die Eier die Hitze länger halten als herkömmliche Kohle, aber wie, wenn die Dinger nicht mal glühen wollen? Nepp, das!

    @ Smiley: Ohhh, elektrisch? Wie geht das denn? Wir haben hier Flüssiganzünder, der dem MamS richtig Spaß macht, anscheinend ist er ein verkappter Pyromane.
    Zwei Bier sind zwar auch schon ein Steak, aber ein „richtiges“ habe ich dann schon auch noch gehabt!

    @ biffo: Stimmt! Hast du übrigens schon mal Schwarzwälder Kirschtorte auf den Grill geworfen? Geht fei! Ich zeig’s dir demnächst beim ungegrillten Tiramisu!

    [Antwort]

  5. biffo sagt:

    i mog ka kirschtorte – nur kirschwasser

    [Antwort]

  6. biffo sagt:

    aber trotzdem hört sich interesting an 🙂 schmatz – aber T ist trotzdem first wahl – wann der Heavensummer over is dann habe ich wieder time ohne Ende – i mog halt das Ambiente und auch ein paar Leutz dort

    [Antwort]

  7. Smiley sagt:

    Bildlich beschrieben sieht der elektrische Grillanzünder aus wie der Draht in der Glühbirne. Stecker in die Steckdose, Glühstab unter die Kohle und der heizt sie ordentlich und recht schnell an.
    Hoffe, ich konnte es einigermaßen erklären ;-). Bin halt Frau und Technik ist nicht so ganz mein Ding 🙂

    [Antwort]

  8. moggadodde sagt:

    @ biffo: Ich mag beides ;-)- Wir werden schon irgendwann einen T-Day hinkriegen, denke ich … 😀

    @ Smiley: Davon habe ich ehrlich noch nie gehört, kann mir das jetzt aber vorstellen. Leider haben wir keine outdoor-Steckdose und eh ich mit Verlängerungskabeln hantiere … schade, denn die Idee ist gut!

    [Antwort]

  9. Smiley sagt:

    Falls es dich doch interessieren sollte, schau mal hier vorbei:
    http://www.ciao.de/Dancook_Elektro_Grillanzunder__Test_2849992

    [Antwort]

  10. moggadodde sagt:

    @ Smiley: Danke! Sieht ja witzig aus …

    [Antwort]

Kommentar verfassen