Verliebt – Verrückt – Verhaftet

Für Aufsehen hat in der letzten Woche das Erlebnis einer Frau aus einem der Nachbardörfer gesorgt, die im Schlaf von einem Vermummten überfallen, mit einer Stofftasche über dem Kopf bedacht und gefesselt wurde. Der Täter ließ die Frau im Schlafzimmer zurück und soll nach Zeitungsberichten erst einmal anständig gevespert haben, ehe er von einem zufällig vorbeikommenden Arbeitskollegen der Überfallenen gestört wurde und das Weite gesucht hatte.
Schon letzte Woche fand ich die Geschichte seltsam. Ich jedenfalls bin noch nie von Kollegen oder Bekannten spontan um 6.30 Uhr besucht worden (um um diese Zeit ungestraft bei mir aufkreuzen zu dürfen, müsste der Besucher auch schon einen triftigen Grund haben!) – da musste doch irgend etwas anderes dahinter stecken.
Heute nun kam heraus, dass Täter und Retter ein und dieselbe Person sind. Ein 36jähriger Kollege des 30jährigen Opfers war über sein bisheriges, erfolgloses Liebeswerben so verzweifelt, dass er sich diese Räuberpistole einfallen ließ, damit seine Angebetete ihn, den vermeintlichen Retter, endlich erhört.

Dass dieses Ansinnen gründlich in die Hose gegangen ist, versteht sich von selbst und ich nehme einmal an, dass die bedauernswerte Frau die Erinnerung an diese Nacht ihr Leben lang nicht los wird. Aber stellt euch nur mal vor, die Frau wäre bei dem Überfall vor Schreck einem Herzschlag erlegen? Dann wäre der liebeskranke Idiot auch am Tod seines Herzblattes Schuld gewesen!
Ein gerüttelt Maß an Phantasie ist in Liebesdingen bestimmt ein hilfreiches Instrument, aber dieser Erotomane hat wohl zu viele zu schlechte Filme gesehen.

Besser, als unschuldige Frauen fast zu Tode zu erschrecken, hätte er seiner Verzweiflung auch anders Luft machen können, singend zum Beispiel und wenn sich das nur halb so ulkig angehört hätte wie die schaurig-schöne Intonation von Hank Williams hätte das bestimmt mehr Eindruck gemacht als diese jämmerliche, buchstäblich kriminell schlechte Anmache.

Euch einen sicheren Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

2 commenti su “Verliebt – Verrückt – Verhaftet

  1. markus sagt:

    unglaublich, aber leider wohl wahr. der mensch ist doch ein merkwürdiges wesen. eigentlich bin ich ja sprachlos ob dieser geschichte…

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    @ markus: Echt unglaublich, was in den Köpfen mancher Menschen vorgeht …

    [Antwort]

Kommentar verfassen