Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss

Gerade bin ich meinen räudigen Rücken los, da habe ich mir gestern schon wieder etwas eingefangen. Beim Bücken über einen Karton, um einen anderen, nicht gerade leichten dahinter anzuheben, fuhr mir ein stechender Schmerz in den linken Oberschenkel, ganz kurz nur. Ich dachte nicht weiter daran, erst als ich im Auto nach der Kupplung treten wollte, spürte ich einen üblen Schmerz in einer Gegend, die ich mit „schamhafter Leiste“ beschreiben würde.
Am Abend gesellte sich noch ein Druckschmerz im linken Unterbauch dazu. Meine Selbstdiagnose lautet auf „Leistenzerrung“ und so werde ich mich die nächsten Tage nur chauffieren lassen können, weil jeder blöde Köter sein Bein besser heben kann als ich.
Den MamS habe ich jetzt gebeten, dass er mich doch bitte möglichst unauffällig um die Ecke bringen möge, was er aber wegen meiner unzureichenden Lebensversicherung ablehnte, Gierschlund der. Soll er mich halt ausstopfen und ausstellen oder an die Anatomie verhökern, damit ein paar zittrige Studenten zum Üben was anderes als tote Frösche unters Skalpell kriegen. Er könnte natürlich auch meine Organe verkaufen, irgendwas an mir wird schon noch verwertbar sein, Leber und Lungen mal ausgenommen, was der MamS ernsthaft bezweifelte, bis ich ihm mit dem Argument, neuwertige ungebrauchte Milchkanäle in meinen Brüsten zu haben, eines Besseren belehrte.
Jedenfalls nervt mich mein lausiger Körperzustand im Augenblick kolossal an und ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wie es ist, wenn nirgends irgendwas zwickt, zwackt, knirscht oder juckt. Langsam glaube ich, ich bin eine Oma, bevor ich Oma bin.
Ich geh’ jetzt mal ein oder zwei Tabletten einwerfen und folge dann dem MamS ins Bett. Mal sehen, was an mir sonst noch halbwegs brauchbar ist.

Euch eine schmerzfreie Nacht wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

11 commenti su “Nur Pferden gibt man den Gnadenschuss

  1. Mephisto sagt:

    Solange du ihn dort nicht mit den Worten „Ich schlaf schon mal, Schatz. Mach bitte das Licht aus, wenn du fertig bist“ empfängst 😉

    [Antwort]

  2. Mephisto sagt:

    Ach ja, und überhaupt: gute Besserung!

    [Antwort]

  3. markus sagt:

    so ist das, wenn wir die 40 lenze passiert haben. die wehwehchen und zipperleins werden mehr und mehr. als junger mann hab ich meine mutter stets ausgelacht, wenn sie mir sagte ‚warte, bist du selbst so alt bist, du wirst dich meiner worte erinnern‘. und jetzt? *seufz*

    [Antwort]

  4. och, erzählt mir nüscht von „die 40 passiert haben“ – das geht ja schon mit 29plus los. ich spotte immer und sage, ich bin jetzt in einem total knackigen alter – ständig knackts hier, manchmal knackts da … und selbst das angebitterte lachen tut dann schon ma inne backen weh :o/

    na denn wünsch ich uns in ermangelung eines hilfsbereiten försters eben allen beste besserung ;o)

    [Antwort]

  5. moggadodde sagt:

    @ Mephisto: Der MamS ist doch regelmäßig eher im Bett als ich ;-)… Heute geht es schon wieder viel besser, ich kann mein Beinderl schon wieder etwas heben …

    @ markus: Ja, die Mütter haben öfter Recht behalten, auch dabei. Meine ist trotz ihrer 65 pumperlgsund – ich hoffe, ich habe insgesamt mehr von ihren Genen abbekommen 😀

    @ hühnerschreck: Also, mit kurz nach 30 war ich ja noch gar nicht störanfällig. Die Pannenstatistik über 40 ist da dann schon anders. Immer nur Kleinigkeiten zwar, aber das geht mir auf den Wecker.
    Wen meinst du mit Förster? Sagt man das bei euch zum Sensenmann?

    [Antwort]

  6. Gerlinde sagt:

    Noch ist nicht alles verloren, ihr Lieben. Zwischen 40 und 50 hab ich gedacht, dass es mir ob meiner immer häufig werdender Wehwehchen und Verletzungen nicht möglich sein dürfte, je 60 zu werden. Aaaaaaber, mit Vollendung des 50ers war der Spuk vorbei. Seit acht Jahren fühle ich mich wie Zwanzig und ich könnte schwören, dass ich mindestens 90 werde. Mindestens! *ggg*

    [Antwort]

  7. Emily sagt:

    Vor fünf Jahren hätte ich das auch noch nicht geglaubt, aber ich muss hühnerschreck Recht geben. Das geht auch schon mit Ü30 los. So wurde ich zum Sport gezwungen. 😛

    Gute Besserung an die gezerrte Leiste. Wie oft man die beugt merkt man erst, wenn sie nicht mehr funktioniert. ;o)

    [Antwort]

  8. moggadodde sagt:

    @ Gerlinde: Das gibt Anlass zur Hoffnung, auch wenn ich mich nach deiner Theorie noch ein paar Jahre zum 50er schleppen muss. Ein schöner Gedanke, sich wie 20 zu fühlen mit all der Erfahrung, die man mit 50 erst haben kann. Ich halte durch!

    @ Emily: Ich wusste gar nicht, dass Frauen auch Leistenprobleme haben können, ich hielt das immer für eine Männerdomäne 😉
    Sport? Na, da bin ich immer dabei … zumindest theoretisch kenne ich mich überall ganz doll aus 😀

    [Antwort]

  9. Gerlinde sagt:

    @ mogga: Tu das, denn dann, denke ich halt, kommt erst das richtig Tolle: 60 Jahre und kein bisschen weise …. *ggg*

    [Antwort]

  10. Ekke sagt:

    Tja, Dein Bericht sagt mir eigentlich nur, daß Du schon über 20 sein mußt … 😉

    [Antwort]

  11. moggadodde sagt:

    @ Gerlinde: Pfft, weise werde ich frühestens mit 66, wenn überhaupt und vielleicht auch erst im nächsten Leben 😀
    Außerdem: Die Holländer sagen: „Um närrisch mit Anstand zu sein, ist Weisheit vonnöten“ oder so ähnlich. Da habe ich mich bisher ganz gut geschlagen 😉

    @ Ekke: Aber nur ganz knapp, gaaaanz knapp 😉

    [Antwort]

Kommentar verfassen