Ausgebremst

Ein „Ahhh, das hört sich aber sonderbar an!“ aus dem Mund eines TÜV-Prüfers kann eine kostspielige Angelegenheit werden.

Bis dass der TÜV uns scheidet

„Hier ist der Bremsschlauch porös“, sagte der Prüfingenieur und deutete mit dem Schraubenzieher auf ein meiner Meinung nach imaginären Punkt. „Wie? Wo? Nö, ich seh‘ nüscht! Nullkommanüscht!“, antwortete ich und sah wirklich nichts. „Dann müssen Sie mir halt einfach glauben!“, meinte der bezopfte Prüfer, der ein bisschen aussah wie Jesus aus dem Erstklässler-Schulbuch und gar nicht mal nicht unhöflich war. „Ich bin Atheistin!“, sagte ich im allerletzten Aufbäumen, um das Unabwendbare vielleicht doch noch umzuleiten, natürlich umsonst.
„Ich auch“, sagte Jesus freundlich, „aber so kommen Sie trotzdem nicht durch.“
Er muss die Verzweiflung in meinen Augen gesehen haben, denn sowas passt mir ja momentan überhaupt nicht ins Budget. Eigentlich passt es ja nie, aber an den Bremsen soll man ja nicht schludern, habe ich gehört, obwohl ich ja nur selten bremse, wie ich finde.
Im Zweifel geht also das Sümmchen, das wir für den neuen Wäschetrockner beiseite gelegt haben, für die Reisschüssel drauf, obwohl ich erstmal hören will, was die Werkstatt sagt. Nicht, dass am Ende die ganzen Reparaturen teurer sind, als das Ding überhaupt noch wert ist und ich mir auch noch ein neues Auto kaufen darf, obwohl ich da schon ein paar Kandidaten im Sinn hätte. Ohne Trockner kann ich notgedrungen leben, aber ohne Auto geht gar nicht!

Euch einen ungebremsten Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

5 commenti su “Ausgebremst

  1. Mephisto sagt:

    Wenn du jemanden kennst, der es dir – also in diesem Fall deinem Auto – macht, kommst du wohl mit Material für 100 EUR gut aus. In der Werkstatt dürfte statt einem Stück Blech ein Auspuff fällig werden, mit Arbeitszeit sind es dann wohl einige 100 EUR …

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am April 29th, 2009 um 11:01:

    Nööö, leider kenne ich niemanden, der sich mit sowas auskennt 😉
    Ich werde auf die Werkstatt zurückgreifen müssen, die sich bestimmt freut, nachdem ja wegen der Abwracksache keiner mehr zur Reparatur in eine freie Werkstatt kommt …

    [Antwort]

  2. prey sagt:

    Da halte ich ja mal fest die Daumen, dass es nicht zu teuer wird. Obwohl ich ja der Überzeugung bin, dass so ein bisschen Auspuff und Bremse immer billiger sein sollten als ein neues Auto…

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am April 29th, 2009 um 11:01:

    Das hoffe ich … Termin zum Anschauen kriege ich aber erst nächste Woche. Gnadenfrist …

    [Antwort]

  3. Lily sagt:

    Ohne Auto könnte ich auch nicht leben 😉 Aber bei den Bremsen sollte man wirklich hinterher sein, dass sie gehn.. mal sehn, was die in der Werkstatt sagen wieviel es kostet..

    [Antwort]

Kommentar verfassen