Neulich, unterwegs

Als erstes, deutsches Bundesland hat Bayern den Hundeführerschein eingeführt. Um das als unausweichlich betrachtete Platzen der Abwrackblase aufzufangen, hat sich die Freistaatsregierung nach zähen Verhandlungen zu diesem Schritt durchgebissen, um auch den Vierbeinern, allgemein immerhin als bester Freund des Menschen betrachtet, die revierübergreifende Mobilität zu ermöglichen.

Hasso fährt!

Beliebte Marken werden wohl Lecksus und Hundai sein und die Hersteller sollen sich Gerüchte zufolge schon auf die erwartete Nachfrage nach der Ausführungsvariante „Doggy Style“ rüsten. Wenigstens können die Kläffer keinen Stinkefinger.

Euch einen wahnwitzigen Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Utopia veröffentlicht.

8 commenti su “Neulich, unterwegs

  1. Emily sagt:

    Aber uns die Zunge rausstrecken können sie. 😉

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Juli 3rd, 2009 um 13:32:

    … und beißen. Ich bin ja bei Hunden immer vorsichtig, obwohl mir noch keiner was getan hat.

    [Antwort]

    Emily antwortet am Juli 3rd, 2009 um 13:54:

    Finde ich auch vernünftig. Ich fasse keinen an, ohne das ok vom Besitzer. Fand es auch furchtbar nervig, dass immer jeder unseren Hund betatschen musste. Zum Glück war der nett, viele fragen nicht und wundern sich hinterher.

    [Antwort]

  2. barbara sagt:

    ich habe hier noch ein Beweisfoto😉 – und das mit 64 Jahren!

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Juli 4th, 2009 um 20:47:

    *lach* Und Heidi-Heinzi schaut auch noch ganz vorbildlich über die Schulter beim Abbiegen.

    [Antwort]

  3. Mogga: Hand aufs Herz! Hast Du den Tierchen irgendetwas angetan, um diesen Schnappschuss hinzukriegen? Hast Du sie betäubt oder gar ausgestopft und dann da so drapiert???

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Juli 6th, 2009 um 12:31:

    Mitnichten, lieber Frater. Hundesöhne und -töchter hinter dem Lenkrad: Das ist die Realität auf bayrischen Straßen 😀

    [Antwort]

Kommentar verfassen