Hoffnungslos

Die Hoffnung ist bekanntlich die Mutter der Dummen und ich bin scheinbar die Kaiserin der Blödianer. Seit Wochen schiebe ich den Besuch im „Hangar der Hoffnung“ mit der granatigen Birgit Süß vor mir her. Der MamS hat wie immer, wenn die Muse der Theaterkultur ihren Schlüpfer schwingt, nicht recht gezogen und ich habe mich dummerweise dazu verleiten lassen, den Ticketkauf immer wieder hinauszuschieben; für ein Freilufttheater gibt es ja auch gewisse Rahmenbedingungen.
Die letzten Vorstellungen laufen in dieser Woche und wie ich jetzt gerade erfahren habe, ist diese Veranstaltungsreihe hoffnungslos ausverkauft. Ich könnte es mir jetzt einfach machen und dem MamS die Schuld für meine Untätigkeit in die Schuhe schieben und weil ich mich so maßlos ärgere über mich und ihn und hoffnungslos sauer bin, tue ich das jetzt auch.
Den Arschtritt, den ich mir gerade selbst verpasst habe, hat man hoffentlich bis Husum gehört.

Euch einen hoffnungsvollen Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

10 commenti su “Hoffnungslos

  1. Rööö sagt:

    Argh. Ich wollte da doch auch hin. Verdammt.

    Hab die Frau Süß letztes Jahr beim Hafensommer schon verpasst. Und jetzt das. Mist.

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am August 12th, 2009 um 18:40:

    Wenn ich weiß, dass du auch auf die Frau Süß stehst, dann nehme ich die Sache demnächst für uns beide in die Hand und schicke den MamS veranstaltungstechnisch auf die Strafbank.
    So. Ein. Scheiß.

    [Antwort]

  2. Birgit sagt:

    AHH! Habs grad erst gelesen! Wir sind leider wirklich total ausverkauft – was mich natürlich freut…..Ähem… manchmal gibts noch Überbleibsel an der Abendkasse,
    wenn man Geduld hat und bis 20.30 wartet….Hm.
    Aber – wir spielen ja nächstes Jahr auch nochmal. Das Gleiche. Also dasselbe. Also kann man geruhsam Grillabende veranstalen, oder schön im Garten rumlümmeln… wir kaspern nächstes Jahr nochmal „FrankenWings“.
    Wobei natürlich: lustig isses ja schon. Also schon wirklich. Also ich könnts ja nur empfehlen.
    Also, naja… doch. Eigentlich schon..-)

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am August 13th, 2009 um 16:15:

    Ach! Wenn ihr das nochmal spielt, ist das Spiel ja noch nicht verloren 😀
    Dann sind Rööö und ich auf alle Fälle dabei, wenn ihr nochmal in den fränngischen Himml abhebt. Vielleicht nehme ich ja sogar doch den MamS mit. Ohnewennundaber – dasimmerdabei. Danke für die erleichternde Nachricht und viel Spaß noch für die restlichen Spieltage!

    [Antwort]

  3. Birgit sagt:

    Jawoll!Da nimmstde den MamS mal mit, weil das Stück sogar für die Leute sehr lustig ist, die mit so Kabarett/ Comedy/ Theaterkram nicht viel am Hut haben.
    Hab ich zumindest schon ein paar Mal hören dürfen, sowas mit dem Satz“ Also ich geh ja normalerweise zu sowas nicht hin, das ganze Theater – und ComedyZeugs,
    aber ihr seid ja echt lustig!“
    Jaha! Simwa!;-)

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am August 13th, 2009 um 18:58:

    „Zu sowas hin“ oder „nei sowas nei“ – das ist Wözboicher Maul, jawoll 😉

    [Antwort]

  4. Mephisto sagt:

    Hmm… in Braunschweig habe ich ihn schon nicht mehr gehört. Tritt dich noch einmal! 😉

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am August 14th, 2009 um 14:11:

    Das kann nicht möglich sein. Sicher hast du nur wieder deine Anlage mit nichtmainstreamiger Musik zu weit aufgedreht oder warst anderweitig abgelenkt 😉

    [Antwort]

    Mephisto antwortet am August 14th, 2009 um 19:33:

    War es nötig, das Wort „wieder“ einzubauen? 😉

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am August 14th, 2009 um 19:55:

    War es nötig, so eine Frage zu stellen? 😀

    [Antwort]

Kommentar verfassen