Katzenjammer

Da musste ich doch eben in halsbrecherischer Manier schnell mal rechts ranfahren, weil es mich mit einem Schlag an die wunderbaren Urlaube erinnerte, die ich in meiner Kindheit in Italien verbrachte: Die erste, große Teenagerliebe, der Duft von Tiroler Nussöl, das Warten auf den hübschen Cocobello-Papagallo mit seiner fremdländisch-exotischen Ware (Kokosnüsse im Supermarkt suchte man in meiner Kindheit nämlich vergeblich)

und das Blinzeln in den stahlblauen Himmel, um die Werbebanner an den häufig vorbeiziehenden, knatternden Flugzeugen zu entziffern.

Das mit der Luftwerbung wäre übrigens auch eine Spitzenidee, um nervtötende Radiowerbung, wie sie nun selbst in einem hochehrwürdigen Radiosender wie B5-aktuell vorkommt, zu ersetzen. Auf jeden Fall hätte ich mir die 118000 mit einer solchen Bannerwerbung viel lieber gemerkt, als sie mir von einer quäkenden Frau Katzenberger mit einer infantilen, an Debilität nicht zu übertreffenden Trommelfeuerfolter ins Denkzentrum meißeln zu lassen.

Einen vogelfreien Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

Kommentar verfassen