Fliedertraum

Für den kleinen Hank steht die Rückrunde an. Seit Beginn der Winterpause hat er schon wieder einen kräftigen Schuss nach oben gemacht, Füße sind leider von derlei Wuchsprozessen nicht ausgenommen. Bei Hosen ist das kein großes Problem. Sie werden einfach so weit gen Süden gerutscht, dass es unten wieder passt. Dass beim Bücken oberhalb der Gürtellinie Schlüppi und halber Rücken frei liegen, nennt sich „Mode“ und ich frage mich schon, wieso ein Kind, das schon mit einem guten Jahr nicht mehr gewindelt werden musste, nun herumläuft als hätte es frisch in die Hosen gemacht. Als Mutter muss man so etwas aber sowieso nicht verstehen.

Heute also neue Fußballschuhe. Ich begleitete Hank und den MamS, wohl wissend, früher oder später mediatorisch eingreifen zu müssen, weil Geschmack und Preisvorstellung der beiden weiter auseinander liegen wie die Erdpole und beide Parteien dann auch auf öffentlichem Geläuf leicht zu verbalen Nicklichkeiten neigen. Der erste Laden bot beiden nicht das Gewünschte. Im zweiten dann war die Auswahl größer, was nicht immer vorteilhaft ist. Schnell hatte Hank aber ein Paar Noppentreter gefunden, das ihm gefiel, passte und nicht den Geldbeutel sprengte. Schon auf dem Weg zur Kasse befindlich fiel sein Blick auf ein Konkurrenzprodukt, das in seiner 46er-Kindersarggröße auch noch vorrätig war.

Mit diesen schrägen Schmuckstücken

war der MamS nach einigen, kleineren Diskussionen („Schraubstollen? Du spinnst wohl!“) dann irgendwann doch zähneknirschend einverstanden, obwohl er eigentlich der Meinung ist, ein richtig guter Stürmer schießt auch Tore, wenn er auf so Memmenkram wie Schuhwerk verzichtet und seine Füße in ein paar alte Ausgaben des Kicker wickelt.
Wie gesagt, Mütter müssen so etwas nicht verstehen.

Einen sportlichen Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

10 commenti su “Fliedertraum

  1. sockenhoernchen sagt:

    Die Farbe ist aber echt grenzwertig! LILA! Grusel!

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am März 4th, 2012 um 18:46:

    Die guten, alten schwarz-weiß-Treter sind schon lange out. Die Jungs laufen heutzutage mit Schuhen auf, die dem Zuschauer die Tränen in die Augen treiben. Andererseits: Bunt ist besser!

    [Antwort]

  2. Hazamel sagt:

    Bei meiner Suche vor ein paar Jahren hat mich das Plastik eher abgeschreckt.
    Jetzt hab ich ein paar weiße Lederschuhe 😉 Immerhin haben die damals einwandfrei zum Trikot gepasst

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am März 5th, 2012 um 16:55:

    Weiße Lederschuhe! Nunja, immerhin putzt Du Deine Schuhe vermutlich selbst … das ist hier leider nicht immer der Fall. Da kommen mir gedeckte Farben sehr entgegen …;-)

    [Antwort]

    Hazamel antwortet am März 5th, 2012 um 18:29:

    …putzen? Das ist das warten bis der Dreck trocken ist und aneinanderschlagen oder?

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am März 5th, 2012 um 20:27:

    Ja. Das versteht der kleine Hank auch unter diesem Wort …

    [Antwort]

  3. Billie sagt:

    LoL!!! Schade, daß es hier keinen „Like“-Button gibt. Ich mußte so lachen, als ich Hazamel’s Kommentar gelesen habe. Und um ganz ehrlich zu sein, so halte ich es bei meinen Wanderschuhen auch… Hehehe…

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am März 12th, 2012 um 16:49:

    Ich hasse es ja auch. Der MamS macht es mit Hingabe. Wie er vieles mit Hingabe macht, was mit Saubermachen in irgendeiner Weise zu tun hat. Bewundernswert.

    [Antwort]

    Yeow antwortet am März 15th, 2012 um 17:37:

    ROFL.
    Aber irgendwie kenne ich das.
    Die letzte Erfahrung 13 1/2 und Größe 44. Und die Diskussion, welche Winterschuhe praktisch (Vater) und Chic (Sohn) sind.
    Nachdem der Vater mittel Abbruch der Shoppingsession einen handfesten Streit verhinderte, schicke dieser (ich) die diplomatische Gattin auf die Piste. Die auch erfolgreich heim kehrte.
    Das war vor Weihnachten. Die letzten Schuhe waren vor 3 Wochen fällig, weil die anderen (von vor Weihnachten) schon wieder zu klein waren.

    Die nächste Flossen für den Rettungssport werden größe 47/48, damit ich nicht zu Weihnachten schon wieder neue kaufen muss.

    Gruß

    Yeow

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am März 16th, 2012 um 21:36:

    Unfassbar, dieses Wachstum! Winterschuhe gibt es hier nicht. Der kleine Hank ist sommers wie winters mit Ganzjahresbereifung unterwegs und das können dann durchaus auch Canvas-Stoffschühli im Matsch sein, von dem es heuer zum Glück nicht viel gab.
    Zur Einsicht, dass es gar nicht so viel Chicness geben kann, dass sie kalte Füße wert wäre, gelangen sie wohl erst viel später …
    Viel Glück!

    [Antwort]

Kommentar verfassen