Läuft!

Bekanntlich verfüge ich zwar über vielfältiges, theoretisches Wissen in einer Reihe von Sportarten und sogar ein tüchtiges Maß an Inbrunst bei Anfeuerungstätigkeiten aller Art. Aktivsportlich allerdings besitze ich leider die Fähigkeiten einer Bodenvase.
Umso tiefer ist meine Bewunderung für Menschen, die sich ohne jede Not, aus purer Lust an Bewegung sportlich betätigen. Beim heutigen Residenzlauf

waren allein über die 10 km-Distanz über 1000 Sportverrückte am Start, neben einigen furchtlosen Twitter– und Bloggerstammtischgrößen nahmen heuer auch der kleine Hank und der etwas größere Felix an dieser festen Größe im Würzburger Veranstaltungskalender teil.

Auch wenn die meisten Teilnehmer während des Laufs nicht unbedingt so aussahen, als hätten sie Spaß bei ihrem Tun

darf ich vermelden, dass Blackman der kleine Hank glücklicherweise die Sportgene seines Vaters geerbt und die 10 km in ungefähr 56 Minuten und ein paar zerquetschte sehr stolz und unbeschadet hinter sich gebracht und bereits vermeldet hat, im nächsten Jahr wieder antreten zu wollen.
Angespornt durch den Erfolg seines Sohnes hegt auch der frische Fuffziger MamS den Wunsch, im nächsten Jahr mitlaufen zu wollen, sofern sein Frühblüherheuschnupfen ihm keinen polligen Strich durch die Rechnung macht. Seine zaghafte Anfrage, ob ich denn nicht auch … erstickte ich im Keim. Ich kenne meine Grenzen sehr gut und Sauerstoffzelte im 200 m-Abstand gehören meines Wissens nicht zur Streckenausstattung. Also: No way.

Ich besinne mich lieber auf meine sportlichen Kernkompetenzen: Anfeuern, abfeiern, Bratwurst essen.

Euch einen drahtigen Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

6 commenti su “Läuft!

  1. Yeow sagt:

    Hallo liebe Mogga,
    eine Zeit von 56 Minuten für 10 km ist für einen Freizeitsportler schon eine ganz ordentliche Zeit.

    Was sagt Dein tüchtiges Maß an Inbrunst bei Anfeuerungstätigkeiten aller Art zu dem Debakel der Olivers bei AlLBA am gestrigen Sonntag. -(Hier ziert beim schreiben ein leicht dreckiges, gemeines Schadenfreudegrinsen mein Gesicht.)-

    Sollten die AlLBAner Eure Olivers noch weiter so debakeln, wäre es sogar eine Überlegung, für eine Teilnahme am nächsten Residenzlauf zu sparen und dieses als Familienausflug zu gestalten. Und sei es nur, um den „Provinzlern“ zu zeigen, das auch andere Hauptstädter sich sportlich betätigen können. ;-). (Pssst, nicht böse sein.)

    Ich weiß, es ist einfach zu lästern, wenn man das aus einer Position des Sieges anderer Leute vom Rand des Spielfeldes aus machen kann.

    Ich wünsche Euch trotzdem viel Glück. Vieleicht schafft ihr es doch noch, die ALBAner zu besiegen.

    Gruß

    yeow

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 7th, 2012 um 13:10:

    Lieber yeow! Ja, ordentlich, zumal er beim Fußball und auch sonst eher der Kurzstreckler und Sprinter ist. Hätte nicht gedacht, dass er sich über die Distanz so wacker schlägt.
    Aber jetzt mal Butter bei die Meefischli: Ich weiß ja nicht, welches Spiel Du gestern gesehen hast. Jedenfalls stelle ich mir unter einem Debakel etwas ganz anderes vor. Ganz im Gegenteil, wären unsere Jungs in der Crunchtime nur eine Winzigkeit abgezockter gewesen, hätten die Aufsteiger den Berlinern ganz schnell das Fell über die Ohren und den ersten Sieg an Land gezogen. Besonders das 3. Viertel mit 6 : 16 für die Würzburger zeigt, dass wir dem feinen Herrn BILDi Baldi beinahe den Geburtstag verhagelt hätten, was mir persönlich wegen seiner dummen Metzgersprüche vor kurzem eine große Genugtuung gewesen wäre. Am Mittwoch werden die Karten neu gemischt, sei versichert, dass wir mit auch meiner stimmlichen Unterstützung in unserer Metzgerei Turnhölle alles dafür tun werden, den Hauptstadtclub so deutlich wie beim letzten Spiel in Würzburg nach Hause zu schicken: Und zwar geschnitten und nicht am Stück.

    Mit sportlichen Grüßen
    moggadodde

    P.S. Mein Finaltipp ist übrigens Ulm gegen Bamberg. Alle anderen, auch wir, sind in diesen Playoffs nur schmückendes Beiwerk 😉

    [Antwort]

    Yeow antwortet am Mai 7th, 2012 um 14:02:

    Hallo Mogga,
    mit Ulm vs. Bamberg wirst Du warscheinlich Recht haben. Aber was das Spiel am Mittwoch angeht, da bin ich anderer Meinung.

    Jede Mannschaft hat mal einen kurzen Aussetzer, aber eine Spitzenmannschaft wie ALBA zeichnet es aus, das sie sich dann doch noch fangen und trotz -eines Arschlochs- eines Herrn Baldi an der Spitze wird ALBA die Olivers -von der Platte putzen- aus der Turnhölle ins Nirwana des Basketballs schiessen.

    Trotzdem wünsche ich Dir viel Spass beim Spiel.

    Ach ja, zum Thema Volksläufe :
    Hier (http://yeow.twoday.net/20120502/) eine kurze Story meines letzten Erlebnisses am 1. Mai.

    Yeow

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 7th, 2012 um 14:13:

    Hihi … danke! Mal abwarten! Ich bin auch schon ganz kribbelig …

    [Antwort]

    Yeow antwortet am Mai 10th, 2012 um 08:38:

    Shit, die Olivers haben das Rückspiel gewonnen.
    Nun brauchen wir doch 4 Spiele.

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 10th, 2012 um 21:56:

    Und wie sie gewonnen haben, Yeow! Desolate Berliner haben wir gesehen, die noch Glück hatten, dass am Ende die besten Spieler nicht mehr auf dem Feld waren, sonst wäre das Ergebnis noch deutlicher gewesen. Einzig Schaffartzik war kein Schatten seiner selbst. Eine großartige Mannschaftsleistung, ein großartiger Abend in der Turnhölle! Es ist immer wieder schön, die Berliner mit einer Packung nach Hause zu schicken!

    [Antwort]

Kommentar verfassen