THINK!

Es ist erschütternd: Nach brandneuen Untersuchungen, die die Anstaltsleiterin ich hier an zwei Kindern Testgruppen durchführte, ist die Bedeutung selbst der gängigsten Sprichwortgassenhauer zum größten Teil unbekannt. Lediglich das geflügelte Wort vom vor der Apotheke kotzenden Pferd war dem kleinen Hank angeblich bereits einmal untergekommen, Dixie punktete hier und darüber hinaus beim Spatz und der Taube, was sicher ihrem höheren Alter geschuldet ist.
Vielleicht würde eine solche Erhebung, auf einem x-beliebigen Schulhof der Republik wiederholt, dieselben, enttäuschenden Ergebnisse zeitigen. Schon mal da könnte man zudem die Frage aufwerfen, ob es sich um ein Potenzmittel beim Aphorismus oder beim Aphrodisiakum handelt. Fiftyfifty. Eine faire Chance. Und Gesichter voller Fragezeichen …

Zugegeben: Der „sittliche Nährwert“, wie der MamS es nennen würde, ist bei der Mehrzahl der altbackenen Sprichwörter eher gering. Trotzdem sind sie nützlich als erzieherisches Instrument (z.B. als ich dem sehr kleinen Hank einst oberlehrerhaft beschied, dass der Teufel in der Not schließlich auch Fliegen fresse, und er jetzt Himmelnocheins mit dem angebotenen Lutscher zufrieden sein sollte, statt weiter nach der Palette Überraschungseier zu geiern) oder als Smalltalk-Füllsel sowie zur Auffrischung dräuender Gesprächswüsten. Ich persönlich finde ja, wir sollten viel mehr Sprichwörter in unseren tristen Alltag bringen!

Das heutige Rätsel nach langer Zeit (Totgesagte leben länger!) bleibt natürlich bei diesem Thema. Bei richtiger Deutung des Fotos aus meiner Küche

IMAG1837

ergibt sich ein geflügelter Sinnspruch. Zugegeben, es ist diesmal wirklich nicht einfach. Aber einige Sprichwörter sind es ja auch wert, nicht in Vergessenheit zu geraten.
Was als Preis winkt, weiß ich selbst noch nicht so genau. Aber dass Eure kleinen, vernachlässigten grauen Zellen trainiert werden, ist doch jede Anstrengung wert, oder?

Hautnei!

moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

16 commenti su “THINK!

  1. Rööö sagt:

    „Lieber die Weinflasche auf dem Schrank als den Wasserrohrbruch im Keller“

    „Ich hab schon Weinhändler in den Küchenschrank kotzen sehen“

    Nein. Lassen wir das.

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 31st, 2013 um 00:38:

    Sehr schöne Ansätze, lieber Rööö. Aber leider die falschen … Weitermachen!

    [Antwort]

    Rööö antwortet am Mai 31st, 2013 um 09:49:

    Ist ja schon aufgelöst.
    Außerdem, ich bin kein Phrasenschwein. 😛

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 31st, 2013 um 11:21:

    Ja, so schade. Das mache ich vielleicht wieder öfter!

    [Antwort]

  2. elkessommer sagt:

    „Sich die Kante geben“?

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 31st, 2013 um 00:59:

    Gerne, jederzeit! Aber leider ist es nicht das Gesuchte. Nicht aufgeben!

    [Antwort]

  3. @botot sagt:

    Die Trauben haengen zu hoch, die sind viel zu sauer (Eher eine Fabel als ein Sprichwort)

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 31st, 2013 um 01:01:

    Nicht das, was ich dachte, leider. Aber schon nicht schlecht!

    [Antwort]

  4. missmarple76 sagt:

    „Die süßesten Trauben hängen am höchsten“?
    Auch wenn es sich bei dem Wein um einen trockenen Nero d’Avola handelt, den ich auch sehr mag? 😉
    Liebe Grüße aus Aachen!

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 31st, 2013 um 01:05:

    Jaaaaaaa! Richtig! Miss Marple macht ihrem Namen alle Ehre! Herzliche Gratulation, das ging wirklich schnell!
    Wenn man sogar den Namen erkennen kann, fällt die ungeputzte Küche hoffentlich nicht zu sehr auf!

    [Antwort]

  5. @botot sagt:

    Danke fuer den Ohrwurm:“Die suessesten Fruechte sind nur fuer grosse Tiere…“

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 31st, 2013 um 01:31:

    Wie peinlich … ich musste das googeln. Aber ich werde es nicht anklicken! Ich widerstehe! Einen Ohrwurm kann ich so kurz vorm Schlafengehen ja gar nicht brauchen!

    [Antwort]

  6. @botot sagt:

    So, jetzt könn’se klickng

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Mai 31st, 2013 um 19:57:

    Jesses. Noch nie gehört!

    [Antwort]

    yeow antwortet am Juni 26th, 2013 um 08:43:

    Also wirklich!

    Das ist ja wirklich ein Mangel an Allgemeinbildung. Das Würmchen kenne sogar ich! Und ich bin sonst eher Fan von Led Zeppelin oder Metallica. Aber man hat ja noch Eltern, die einen anderen Musikgeschmack habe.

    Und was das Phrasen dreschen angeht, so kann ich mich erinnern, das meine Eltern da erheblich freudiger in der Anwendung solcher Phrasen waren, als meine GG und ich.
    Daher sind auch mein Kids in der Hinsicht ausgesprochen unbedarft.

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Juni 27th, 2013 um 23:47:

    Siehste! Kennt kein Mensch mehr! Ich find’s schade. Wie’s die Alten sungen, zwitschern’s auch die Jungen! Mut zur Phrase, yeow!

    [Antwort]

Kommentar verfassen