Airlebnis – Endspurt

Vor Betrachten des Films zum Sprung beim Fallschirmspringerclub Oberhausen dachte ich, ich spreche nicht allzu fürchterliches Fränkisch. Ich dachte auch, halbwegs filmogen zu sein. Mir war nicht klar, wie meine Umwelt mich sieht und hört und wie schnell ich mit offener Luke Kaugummi kauen kann. Schlimm. Daran arbeite ich, wie an einigem anderen, versprochen, bevor ich wieder einsteige. Das allerdings, ist schon beschlossene Sache und nur eine Frage der Zeit.

Wer es sehen mag, bitte hier
https://www.dropbox.com/s/whu0xuko0tqjm98/VTS_01_1.mp4?dl=0
entlang! Und keine Klagen über Schwindelgefühle!

Luftiküsse zum Letzten
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

2 commenti su “Airlebnis – Endspurt

  1. Christian Kelle sagt:

    Räschpäggd nochmal. Mit dem Kaugummi geb ich Dir Recht. Wie die Leut immer so selbstvergessen auf nem Stück Gummi „rumgatschen“ können, ist mir schon immer ein Rätsel gewesen… 😉 Und das Fränkisch geht in Ordnung, das Tempo und die Masse ist der Aufregung geschuldet 😀

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am August 31st, 2015 um 12:21:

    Ja, für diesen Ausnahmezustand kann ich mir das Gekaue schwer, aber gerade nochmal verzeihen. Nächstes mal garantiert ohne!

    [Antwort]

Kommentar verfassen