Danksagung

Manchmal bin ich ziemlich sentimental. So konnte ich mich lange von unserer ersten Espressomaschine

16773_b1.jpg

nicht trennen, die aber durch langes Lagern im Keller sicher nicht besser wird. Nun habe ich sie zu einem guten Preis verkaufen können und musste den Verkaufserlös gleich in dringend benötigte Winterreifen investieren. Wie gewonnen so zerronnen …

Manchmal bin ich auch ziemlich unentschlossen, was sich heute wieder zeigte, als ich mit dem MamS beim Klamottenkaufen war. Geschlagene zweieinhalb Stunden hielten wir uns in der DOB-Abteilung auf. Unermüdlich schleppte er Hose um Hose, Jacke um Jacke, passende und unpassende Schals in die offenbar nach Saunastandards geprüfte Umkleidekabine, nicht meckernd, nicht drängelnd, nicht verstohlen zur Uhr plinsend, und lächelte mich auch nach dem gefühlt 138., leider wieder nicht richtig sitzenden Beinkleid liebevoll an. Auch als danach noch der unvermeidliche Abstecher in die Schuhabteilung anstand, blieb er gelassen, geduldig und vollkommen relaxed.

Manchmal bin ich ziemlich froh, einen solchen Kerl Mann Schatz abgekriegt zu haben …

Euch einen liebevollen Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

16 commenti su “Danksagung

  1. bt sagt:

    Schickes Teil… sogar in babyblau… meine Farbe. So was kriege ich leider nie. Die Dame meines Herzens meint, ich trinke keine koffeinhaltigen Getränke also brauchen wir sowas auch nicht… ist sowieso kein Platz zwischen all unserem Gerümpel. Mist 🙁
    Sie nimmt lieber ihre kleine Maschinen, die man auf den Herd stellt. Selber Schuld! Warum bin ich Teetrinker.

    Kannst’de mal sehen wie gut du es hast. Er staubsaugt wie ein Held und reicht dir außerdem feinen Zwirn und Highheels in die Garderobe. Und du? Sitzt Abend für Abend am Lap und lässt ihn vor der Glotze dürsten.

    [Antwort]

  2. hith sagt:

    Oh, da erinnerst Du mich an was: Winterreifen und Schuhe … ich bräuchte auch dringend neue Schuhe, für den Winter. Habe aber keine so schicke und noch dazu überzählige Espressomaschine, die ich dagegen eintauschen könnte.
    Wünsche ebenfalls einen schönen Abend.

    [Antwort]

  3. moggadodde sagt:

    @ bt: Ich lieeebe Kaffee und bin ein ziemlicher Teehasser. Ein Kindheitstrauma, fürchte ich. Als ich mit 5 eine Blinddarm-OP hatte, ließ ich mir lieber eine Infusion setzen als nur einen Tropfen Tee über die Lippen zu lassen. Und was das vermeintliche Darben vor dem TV betrifft: Hoover-Boy muss nicht darben, hat immer noch genug von mir und außerdem BRAUCHE ich auch ZEIT FÜR MICH. Dass ihr Kerle euch immer in Schutz nehmen müsst …;-)

    @ hith: Na, das wird aber Zeit für Winterschuhe, wenn bei dir die weiße Pracht schon liegen bleibt! A propos liegenblieben: Auch ich habe noch keine Winterbetten aufgelegt, freue mich aber schon auf die schweren Federdinger, wenn es knackekalt im Schlafzimmer ist und man fast den Atem sieht, wenn ich die Decke bis über die eisige Nase ziehe und langsam warm werde …

    [Antwort]

  4. morgiane sagt:

    brrr…wenn es friert auf den toiletten wird es winter, wolln wir wetten?
    und pastafari sei dank bin ich eine kleine, kompakte heißkiste, denn ich muß schließlich mein bett immer allein anwärmen. ich habe allerdings auch ein fantastisches 2,20×2,40 plumeau, in dass ich mich bei minusgraden komplett einrollen kann…und ein becherchen glühwein beschleunigt die wärme und das einschlafen…obwohl ich doch lieber schönes wetter und weißweinschorle hätte…

    [Antwort]

  5. Mephisto sagt:

    Wow… ich halte das in der Regel höchstens eine Stunde ohne Murren aus.

    [Antwort]

  6. barbara sagt:

    links auf dem Bett hab ich die Sommerdecke, rechts die Winterdecke. Ich kann immer wechseln, je nach Temperatur;-)

    Moggadodderle, ist Dein Mann auch IKEA-geprüft worden?

    Spanien: 8.43 Uhr = wolkenlos 7 Grad!!!!

    [Antwort]

  7. azahar sagt:

    @ barbara
    WIE?! 7 Grad???

    Bei uns regnets zwar, aber auf 7 Grad kommen wir nicht mal im Traum.

    @ moggadodde
    Das nenn ich mal einen Mann …. Mein Schatz ist zwar Profibügler, Nackt Expressputzer und Starkoch, aber zum Kleiderkaufen geh ich zu meinem und seinem Seelenheil lieber allein 😉

    [Antwort]

  8. Anne sagt:

    Ich hab leider auch nicht so einen geduldigen Mitaussucher beim Einkaufen.
    Aber dafür ist er das Beste zum Ankuscheln und aufwärmen 🙂

    [Antwort]

  9. Mephisto sagt:

    @azahar: könntest du die Tätigkeitsbezeichnung „Nackt Expressputzer“ etwas näher erläutern? 🙂

    [Antwort]

  10. moggadodde sagt:

    @ morgiane: Mmmh, Glühwein, ja das ist auch meine Zeit. Ich sag nur: Kirschglühwein. Muss ich dieses Jahr unbedingt wieder haben!

    @ mephisto: Du könntest ja versuchen an dir zu arbeiten …

    @ barbara: Frau Kollegin ist wieder ganz schön tricky! Ja, der MamS ist ein Elch. Er liebt IKEA genauso wie ich, stromert verträumt durch verwinkelte Gänge und packt genauso unnützes Zeug in die geräumigen Wägen wie ich.

    @ azahar: Er macht alles, sogar so verhasste Sachen wie Spülmaschinensieb sauber (wääh, da könnte ich, du weißt schon) aber zum Bügeln konnte ich ihn noch nicht bringen. Was meinst du, warum sich hier immer die Bügelwäsche bis zur Decke türmt? Ich hasse Bügeln nämlich leider auch. Aber die Sache mit Nacktputzen muss ich mal auf die Agenda setzen … Ich kann ja dann parallel zum Eisen greifen, vielleicht schrumpft der Bügelberg dann schneller! Wie Mephisto hätte auch ich gerne gewusst, wie die Jobbeschreibung beim Nacktexpressputzer aussieht. Geht das auf Zeit? Wenn du die Heizung etwas höher drehst, muss er sich vielleicht nicht so beeilen …

    @ anne: Bald kommt IKEA zu euch (jedenfalls ein Jahr eher als hierher). Da kann er dann ja mit dir vielleicht etwas üben …

    [Antwort]

  11. Mephisto sagt:

    @moggadodde: Hmm… wie antworte ich jetzt am geschicktesten. Wenn ich schreiben würde, dass „an mir arbeiten“ etwas mit Arbeit zu tun hätte, die ich nicht bezahlt bekomme, würde das auf einen sehr monetären Ansatz hinauslaufen, der nicht zu mir paßt. Ok, dann komme ich halt von hinten aus dem Gebüsch.

    Wenn sich eine Frau in mich verliebt hat, wie ich bin, dann wäre ja jede Änderung ein Risiko… *grins*

    [Antwort]

  12. barbara sagt:

    azahar: wie? Ist es bei Dir noch kälter?

    Mogga: es gibt Frauen, die haben einfach Glück;-) Aber, irgendeinen Haken wird er doch bestimmt haben???????

    [Antwort]

  13. moggadodde sagt:

    @ mephisto: Sehr geschickt herauslaviert! Wir haben hier ein Sprichwort: „Der Deufel den mer kennt is besser als der Deufel, den mer net kennt.“
    Veränderung kann aber trotzdem auch eine spannende Sache sein …

    @ barbara: Jaaaa, er weigert sich, zum Bügeleisen zu greifen!!! Außerdem hat er ab und zu jähzornige Anfälle, ist manchmal ziemlich unflexibel und starrsinnig, von seiner Ordnungs- und Reinigungsmanie will ich gar nicht anfangen …

    [Antwort]

  14. Mephisto sagt:

    @moggadodde: Leben heißt Veränderung. Ab und zu lasse ich aber auch gerne einmal die konservative Mehrheit meines Charakters raushängen und weiche von der Suche nach dem Neuen ab… 😉

    [Antwort]

  15. barbara sagt:

    mogga, ich bin erleichtert.

    [Antwort]

  16. azahar sagt:

    @ mephisto + moggadodde
    Expressputzer deshalb, weil es, wie bemerkt, nackt doch etwas zugiger ist, und weil man bei den gefährlichen Inhaltsstoffen diverser Putz- und Scheuermittel doch nie weiss ob eine länger anhaltende Exposition nicht vielleicht …. Ausserdem ist Putzen ja eine Zeit lang ganz interessant, danach sollte das ganze aber auch seinen Zweck erfüllen 😉
    So, nun werde ich mich aber nicht länger über ein vom Zufallsgenerator produziertes Wort auslassen, denn eigentlich hätte das Nackt durchgestrichen erscheinen sollen. Nun, es sollte nicht sein … freut mich aber euch damit ein wenig Kopfzerbrechen bereitet zu haben 😉

    @ barbara
    Nein, wärmer. Ca. 15 ºC, aber ich wünsche mir endlich so einen richtigen Wintereinbruch!

    [Antwort]

Kommentar verfassen