Neues aus der Hobbyteria!

Sie wollen ein schlichtes, weißes Feinripp-Shirt aufpeppen? Zaubern Sie doch einfach trendige, gelbe Punkte auf das schwunglose Stück, es ist ganz einfach!
Befüllen Sie die Waschmaschine wie gewohnt und fügen Sie 8 – 10 Zigaretten bei, die Sie vorher aus der Packung genommen haben. Die Wahl der Marke bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Ein Durchgang im Sparprogramm genügt und Sie haben sofort ganz viele, lustige, nikotingelbe Einsprengsel, die aus dem faden Leiberl im Handumdrehen ein fesches Stück machen, das sich hervorragend nicht nur zu Camouflage-Hosen kombinieren lässt!
Falls Ihre fünfzehneinhalbjährige, selbstzündende Hormonhaubitze ganz von selbst und eher aus Versehen auf dieses ökologisch einwandfreie Färbeverfahren gekommen ist und damit leider auch aus Versehen Ihr weißes Lieblingsshirt modifiziert hat, darf sie auch ganz allein die schlonzigen Tabakkrümel aus Trommel und Gummidichtungen entfernen und von ihrem Taschengeld adäquaten Ersatz besorgen damit sie lernt, dass
a.) sämtliche Jackentaschen vor der Wäsche auf Gegenstände untersucht werden müssen und b.) Rauchen ziemlich ins Geld geht.

Euch einen sauberen Tag wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

14 commenti su “Neues aus der Hobbyteria!

  1. Georg sagt:

    …und schlecht für die Gesundheit ist! Die 15-jährige darf rauchen? Liberal.

    [Antwort]

  2. azahar sagt:

    Da sieht man mal wieder wiiiieee schlecht die Glimmstengel für die Gesundheit sind. Wenn die schon solche Flecken auf Stoff hinterlassen, was hinterlassen die dann erst für Flecken auf der Lunge, – und die kann man danach nicht einfach bleichen…

    [Antwort]

  3. moggadodde sagt:

    @ Georg: Von dürfen kann keine Rede sein, schon gar nicht in meiner Gegenwart. Aber bei all den Problemen, mit denen sie uns momentan heimsucht sind Zigaretten wirklich das kleinste Übel. „Liberal“ ist in diesem Fall nur ein anderes Wort für „hilflos“.

    @ azahar: Ich kann nur redenredenreden, verstehen muss sie es selbst. Etwas anderes kann ich leider nicht tun. Dass ich in dieser Hinsicht kein Vorbild bin, macht die Sache nicht leichter.

    [Antwort]

  4. Georg sagt:

    Hey, hier gibts ja einen zweiten Georg 🙂

    [Antwort]

  5. moggadodde sagt:

    @ Georg: Echt! Der erste Georg warst ja gar nicht du! Ziemlich verwirrend …

    [Antwort]

  6. Moggadodde sagt:

    Ich und er können nix dafür. Aber so verwirrend, als wenn hier plötzlich eine zweite moggadodde wär 😉

    [Antwort]

  7. Moggadodde sagt:

    Mogga auch nicht, denn es ist hier so verwirrend, wenn plötzlich eine zweite moggadodde da is 😉

    *Mist, der erste Eintrag war ein Verklicker 🙁

    [Antwort]

  8. Rosemarie Nitribitt sagt:

    @ Georg mit dem Kommentar Nr. 4: Höhö. Guter Versuch. Aber um diese Zeit liegt die einzig wahre moggadodde immer im Bett und kommentiert nicht 🙂
    Sie wird bei kommenden Georgen wohl genauer hinschauen müssen.

    [Antwort]

  9. Georg sagt:

    GNADE! Und Hilfe, bei all meiner Heimtücke, Nr. 1 bin nicht ich, glaub mir doch!
    Genau darum versuchte ich doch vergebens zu spielen mit dem Namen Moggadodde – das ich das mal wieder nicht kann, is klar, bin nicht nur Mann, sondern auch noch multitskunfähig, telefonierte ich doch gerade mit jemandem.

    Georg in diesem Thread Nr 1 möge sich melden und Georg Nr. 1 generell wäre somit entlastet :-))

    [Antwort]

  10. Georg sagt:

    PENG! – Nitribit, das wars. Ich bin dahin. Du warst so schön.

    [Antwort]

  11. Georg2 sagt:

    Hehe, sorry, für die Verwirrung. Ich war früher tf hier ab und an. Aber Georg2 ist dann doch persönlicher. Aber per Website sind wir ja immernoch auseinanderhaltbar.

    [Antwort]

  12. moggadodde sagt:

    @ Georg 1: Mit „moggadodde“ spielt man nicht, weder mit dem Namen noch sonst! Ich wusste, dass dir die Nitribitt gefällt 😉 – mir selbst hat allerdings ihr Mercedes Cabrio noch besser gefallen …

    @ Georg 2: Nach Georg 1ens Einwurf war mir die Sache klar … Passiert mir auch nicht wieder!

    [Antwort]

  13. Nordlicht sagt:

    Ich find´s erstaunlich wie sie das hinbekommen hat 🙂 mal wieder umnebelt vom Qualm, dass solche DInge dabei rauskommen. Wenn sie schon kreativ ist, dann soll sie einen Batik-Kurs besuchen und nicht die Waschfee blockieren 🙂

    [Antwort]

  14. moggadodde sagt:

    @ Nordlicht: Kreativität ist leider auch nicht ihre starke Seite. Augenblicklich erschöpft sich ihre Kreativität im Ausredenerfinden um um Hausaufgaben, Lernpflichten und häusliche Arbeiten. Aber darin ist sie gut 😉

    [Antwort]

Kommentar verfassen