Und dann war da noch …

… der elegant gekleidete, fremde Herr im Mittelalter am Buffet, der irgendwo zwischen Schokobrunnen und Sushi mit seinen angeblichen 20 Fremdsprachen protzte. Weil er Latein könnte, fiele ihm das Erlernen sämtlicher romanischer Sprachen spielend leicht, daneben beherrscht er neben einigen nordafrikanischen Sprachen auch Bantu und Suaheli. Auf Nachfrage konnte er jetzt zwar gerade leider keinen Satz auf Rumänisch, da müsste er sich erst wieder reinhören, aber zum Beweis seiner bemerkenswerten, sprachlichen Virtuosität zeigte er mir sein Uralt-Handy, das Spanisch eingestellt war. Nicht schlecht, Herr Specht! Soll das etwa Eindruck machen? Sowas kriegt ja Hank sogar hin! Aber nicht wissen, dass „Vitello“ Kalb und „Tonnato“ thunfischisiert heißt! So einer kommt mir ja gerade recht! Kein Arsch in der Hose aber La Paloma pfeifen, gell?
Ich weiß ja nicht, wo der das Anbaggern gelernt hat, aber ich schätze mal, er war in der Münchhausen-Schule. Und ich befürchte, ich bin unglaublich runtergekommen, wenn mich am Buffet schon solche Säcke anmachen wollen.
Sorry der Herr, aber um mich zu bescheißen, müssen Sie etwas früher aufstehen! Und auf Aufschneider kann ich ja generell gar nicht! Setzen! Sechs!

Euch eine ehrliche Nacht wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

4 commenti su “Und dann war da noch …

  1. Markus sagt:

    Ha ich hab schon immer gewußt, dass Fremdsprachenkenntnisse gnadenlos überschätzt sind! Naja… wenn ich dran denke, was ich bei Xing alles angegeben habe… *hüstel*

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Februar 22nd, 2009 um 22:53:

    What the hell is Xing!? Neeee, im Ernst, ich bewundere Leute, die auf dem Fremdsprachensektor richtig was draufhaben (mehr noch als Mathematiker) aber das war ja dann doch zu billig. Klappern gehört zum Handwerk, aber wer übertreibt, wird irgendwann entlarvt … 🙂

    [Antwort]

  2. Mirko sagt:

    Wo treibst Du Dich denn rum, wenn DadS ausser Haus is…?
    😉

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Februar 22nd, 2009 um 23:30:

    Schickes 1st-Class-Hotel … du siehst: Das Böse lauert überall!

    [Antwort]

Kommentar verfassen