PriorITäten

Auf die Frage, wie er denn bitteschön die Füße zur Ausgabe von Informationen verwendet,

Nicht falsch und doch nicht richtig

blieb der kleine Hank eine plausible Antwort schuldig. Aber ein Tritt in den Allerwertesten dürfte ja für den Empfänger tatsächlich auch eine unmissverständliche Information darstellen.
Nach harten Verhandlungen darf ich dieses Foto übrigens mit Hanks ausdrücklicher Genehmigung verwenden. Von IT hat er offenbar nicht die große Ahnung, aber mit dem Urheberrecht kennt er sich aus. Einsfuffzich ist jedenfalls ein angemessener Betrag, finde ich.

Euch einen rechtsfreien Abend wünscht
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

14 commenti su “PriorITäten

  1. Nordlicht sagt:

    shit of Fragestellung. Wenn ich meine Füße dazu benutze, um dem anderen klar zu machen, dass er das zu unterlassen hat was er tut, dann ist das ein probates Mittel der Informationsübermittlung.

    Wahrscheinlich labern Lehrer nur um Probleme totzureden 🙂
    Daher bekommt HAnk von mir volle Punktzahl …

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am November 13th, 2009 um 21:06:

    Das wird ihn freuen, liebes Nordlicht! Teil des Vertrages ist nämlich auch, dass er Kommentare mitlesen darf …
    Ärgerlich halt, dass er eigentlich zunächst richtig geantwortet hat. Sicher hat er dann nur falsch vom Nachbarn abgespickt 😉

    [Antwort]

  2. Markus sagt:

    Wenn der Tritt in den Allerwertesten wirklich ein Zeichen für die Füße als Ausgabemedium ist, dann ist ja das Eingabemedium… äh… nunja…

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am November 16th, 2009 um 15:24:

    … sprich’s ruhig aus, wir sind ja quasi unter uns: Am Arsch.

    [Antwort]

  3. Birgit sagt:

    Arschtritt als Medium! Rääääschpäckt! Volle Punktzahl von mir 😉

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am November 16th, 2009 um 15:29:

    Das freut ihn! Dafür hat er sich das EVA-Prinzip gemerkt. Nicht was du vielleicht denkst, tztztz … Das heißt: Eingabe – Verarbeitung – Ausgabe …
    Da sind die Jungs schnell 😉

    [Antwort]

  4. Bärbel sagt:

    Mogga, hast Du noch nie versucht, Dich mit Händen und Füßen zu verständigen? 😉
    Mal abgesehen davon: Was ist mit Körpersprache?
    Also irgendwie hat der Jung schon Recht 😉

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am November 16th, 2009 um 15:34:

    Find‘ ich ja auch, Bärbel. Er liegt ja trotzdem mitten in der zwei … und ich finde, er hat sich themaübergreifend Gedanken gemacht … Vielleicht hatte er ja vorher Bio …?

    [Antwort]

  5. Mirko sagt:

    Wenn ich mit dem Fuß aufs Gaspedal, Bremse oder Kupplung trete ist das definitiv nichts anderes als Informationsübermittlung. Die Frage ist falsch gestellt, würde ich mal sagen.

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am November 16th, 2009 um 15:37:

    Das war auch mein erster Gedanke. Aber gut, ein Medium sind Hände und Füße ja erst im allerweitesten Sinn. Manchmal aber trete ich mit meinem Fuß auf ein Medium ein, wenn die Kiste mal wieder nicht will … das ja 😉

    [Antwort]

  6. Azahar sagt:

    Und mit den Augen kann man doch auch sooo schön flirten. 😉 Wenn das keine Informationsausgabe ist!

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am November 20th, 2009 um 23:42:

    Das stimmt! Augen sagen ja mehr als 1000 Worte. Dafür können sie ganz schlecht lügen … 😉

    [Antwort]

  7. barbara sagt:

    mein erster Grinser an diesem Tag;-)

    [Antwort]

    moggadodde antwortet am Dezember 11th, 2009 um 10:40:

    Langsam muss ich ihm ein bisschen auf die Füße steigen. Er wird faul … 😉

    [Antwort]

Kommentar verfassen