Kopfkinofutter

Ein Mädchen, vielleicht Anfang 20, saß mit Schreibutensilien allein an einem Tisch in einer abgelegeneren Ecke des Restaurants. Keines der roten Tabletts stand vor ihr – vielleicht hatte sie schon gegessen und bereits abgeräumt und hatte Lust auf ein Dessert der anderen Art – jedenfalls stellte sie plötzlich eine Büchse Mildessa auf den Tisch, öffnete sie und aß in aller Seelenruhe das Sauerkraut direkt aus der Dose, während sie in ihrem Collegeblock schrieb.

Das war heute mein bei weitem skurrilstes Erlebnis jemals in einem McDonalds-Restaurant.

Nachdenklich
moggadodde

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

Kommentar verfassen