Verrecke!

Dem minderbemittelten Arschloch, welches am vergangenen Wochenende die Antenne von meinem Auto entfernt hat, wünsche ich ganz herzlich, dass ihm die Finger, die Ohren, die Füße und die Eier abfaulen mögen, in genau dieser Reihenfolge, begleitet von einem anschließenden, herrlich lang andauernden und einsamen Siechtum unter einer Brücke seiner Wahl.
Drecksstück, verdammtes!

Euch einen unbestohlenen Tag wünscht
moggadodde

Update: Neben einer neuen, unschönen aber funktionstüchtigen und vergleichsweise billigen Antenne habe ich mir frustbedingt noch vier Razziablenden gekauft.
Upperupdate: Der MamS hat beim Draufmontieren gleich eines der billigen Dinger geschrottet, woraufhin ich jetzt endlich Originalteile direkt beim Nissanhändler bestellt habe.
Irgendwie war die Antenne reichlich teuer …

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde in Daily Soap veröffentlicht.

9 commenti su “Verrecke!

  1. yeow sagt:

    Und ich dachte, bei mir hätten die Gewaltfantasien die oberhand gewonnen.

    [Antwort]

  2. moggadodde sagt:

    @ yeow: Sauerei! Ich geh‘ doch auch nicht und klau mir eine Antenne, wenn meine weg ist! Diebsgesindel, mistiges!

    [Antwort]

  3. olli sagt:

    … Du kennst aber grobe Verwünschungen.

    [Antwort]

  4. moggadodde sagt:

    @ olli: Das ist doch noch durchschnittliches Sonntagsschul-Vokabular! Lass das mal passieren, wenn sich meine Hormone im Killermodus befinden! Da garantiere ich für nichts!

    [Antwort]

  5. Ekke sagt:

    Mogga, Du machst mich neugierig.
    Tu mir bitte den Gefallen und schildere mir bitte nur ganz kurz den Beginn einer Situation, bei der Du es persönlich für durchaus möglich hälst, daß Deine Hormone Amok laufen. Bitte!
    Ich kann’s mir nicht so recht vorstellen, aber wenn Du es schildern würdest, sicher schon … 😉

    [Antwort]

  6. moggadodde sagt:

    @ Ekke: Ich meine mit dem Posting von heute früh, in höchster Erregung nach Entdecken der frevelhaften Schandtat verfasst, meinen vermeintlich engelsgleichen Nimbus höchst ausreichend demontiert zu haben, lieber Ekke.
    Ich schätze, jetzt muss ich mein angekratztes Image erstmal wieder aufpolieren, damit die werte Leserschaft nicht vollends der irrigen Überzeugung anheimfällt, ich sei eine verrückte, gewalttätige und überdies gespaltene Persönlichkeit.
    Serviere mir im falschen Moment einen zu kalt temperierten Kaffee und du lernst mich kennen 😉

    [Antwort]

  7. Ekke sagt:

    Hab ja gesagt, daß ich mir’s nicht so recht vorstellen kann!
    Aber wenn Du meinst … 😉

    [Antwort]

  8. socki sagt:

    Au weia! Dir wollte ich aber auch nicht in die Quere kommen…..

    [Antwort]

  9. moggadodde sagt:

    @ Ekke und socki: Ach, im Grunde bin ich doch ein Lämmchen … Ihr seht, mein Hormonspiegel ist wieder im grünen Bereich 🙂

    [Antwort]

Kommentar verfassen